Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Glasfaser auf der Alm

Glasfaser auf der Alm

Foto: 123RF.com

Das landesweite Glasfasernetz erreicht auch die Seiseralm in der Gemeinde Kastelruth. Kürzlich wurden die Arbeiten für das Teilstück von Kompatsch bis zur RAS-Senderstation Grödental vergeben.

In der Gemeinde Kastelruth wird die Glasfaserinfrastruktur weiter ausgebaut: Während in den Dörfern Seis und Kastelruth derzeit die Endverbraucher angeschlossen werden, sollen in Kürze die Arbeiten für die Verlegung der Breitbrandinfrastruktur auf der Seiseralm beginnen.
Im Landesamt für Infrastrukturen der Telekommunikation sind in der vergangenen Woche die Ausbauarbeiten des Glasfasernetzes von der Örtlichkeit Kompatsch auf der Seiseralm bis zum Senderstandort der Rundfunkanstalt RAS „Grödental“ vergeben worden. Der Zuschlag ging an das Unternehmen Vaja GmbH aus Mühlbach, das die auf 350.000 Euro veranschlagten Erdbewegungs- und Verlegungsarbeiten um 290.000 Euro durchführen wird.
Die neue Strecke beginnt im Sinne des Ausführungsprojektes beim bestehenden Schacht in Kompatsch nahe der Bergstation der Seiseralm-Seilbahn und führt weiter über die Gemeindestraße Kompatsch-Saltria zum Pizweg über die Forststraßen „Seilbahn“ und „Col da Vettes“ bis zur RAS-Senderstation.
Das Ausbauprojekt ist Teil das Operationellen Programms der Investitionen in Wachstum und Beschäftigung EFRE 2014-2020 und wird über dieses mitfinanziert.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen