Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Ein Quantensprung“

„Ein Quantensprung“

Foto: 123RF.com

Das Land will künftig noch stärker neue Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen fördern, um ihnen ein Wohnen in „normalen“ Umfeldern zu ermöglichen.

von Lisi Lang

„Auch für Menschen mit Lernschwierigkeiten ist es wichtig selbst zu bestimmen, wo und mit wem man wohnen will – aber leider ist das bis jetzt keine Selbstverständlichkeit“, sagt Karin Pfeifer, Ansprechperson der Selbstvertretungsgruppe People First. Sie selbst lebt seit sechs Jahren selbstständig in einer Wohnung und möchte andere Menschen mit Lernschwierigkeiten ermutigen, einen Schritt in diese Richtung zu machen. „Am Anfang war es schwierig eine Wohnung zu finden, aber danach habe ich mich umso mehr darüber gefreut und es war wirklich eine Bereicherung für mich. Ich fühle mich jetzt wohl, weil ich einfach so leben kann wie ich es möchte und wie ich es für richtig halte“, sagt Karin Pfeifer.

Dieses selbstbestimmte Wohnen will das Land künftig stärker unterstützen. Die Landesregierung hat kürzlich die Richtlinien für Wohndienste und -leistungen für Menschen mit Behinderungen, mit psychischen Erkrankungen und Abhängigkeitserkrankungen gutgeheißen. Diese sind die Umsetzung des Inklusionsgesetzes aus dem Jahr 2015, mit dem „die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen des Lebens“ gefördert und gewährleistet werden soll.

LRin Deeg, Wolfgang Obwexer, Ute Gebert, Karin Pfeifer, Johanna Marsoner, Franca Marchetto und LH Kompatscher

Gestern haben Soziallandesrätin Waltraud Deeg und Landeshauptmann Arno Kompatscher nun die neuen Richtlinien im Bereich Wohnen vorgestellt. „Mit dem Beschluss der Landesregierung wurde ein wesentlicher Schritt für den Bereich des selbstbestimmten Wohnens gemacht. Wir wollen damit einen Quantensprung setzen“, so Kompatscher.

LESEN SIE MEHR IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen