Du befindest dich hier: Home » Chronik » Tourengeher stürzt in den Tod

Tourengeher stürzt in den Tod

Foto: WK

Im Ultental hat sich am Mittwoch ein tödlicher Unfall ereignet. Der 70-jährige Herbert Gamper ist unterhalb Gleckspitze abgestürzt. 

Am Mittwoch hat sich im Ultental gegen Mittag ein tödlicher Unfall ereignet.

Ein 70-jähriger Skitourengeher aus Ulten ist ersten Informationen zufolge auf der Gleckspitze kurz unterhalb des Gipfels abgestürzt und dabei tödlich verunglückt. Der 70-Jährige rutschte etwa 30 Meter unterhalb des Gipfels aus und stürzte in felsiges Gelände ab.

Bei dem Toten handelt es sich um Herbert Gamper aus St. Nikolaus in Ulten. Er war jahrelang bis zu seiner Pensionierung Geschäftsführer des Skigebiets Schwemmalm im Ultental und ist der Bruder des bekannten Skitrainers Franz Gamper.

Im Einsatz standen der Notarzthubschrauber Pelikan 1, die Bergrettung und die Carabinieri.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen