Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Fünf neue Mutationsfälle

Fünf neue Mutationsfälle

Foto: 123rf

Im Zuge der Routine-Sequenzierungen wurden fünf weitere Varianten-Fälle des Coronavirus entdeckt. Betroffen sind die Gemeinden Bozen und Franzensfeste. 

Durch Sequenzierungen wurden insgesamt 5 Varianten-Fälle festgestellt: 3 betreffen die sog. südafrikanische Variante (1.351), weitere 2 die sog. nigerianische Variante (1.525).

Betroffen sind die Gemeinden Franzensfeste und Bozen.

Das Auftauchen der verschiedenen Varianten zeigt, so der Sanitätsbetrieb, dass es weiterhin sehr wichtig ist, die AHA-Regeln einzuhalten. Abstand halten, Händehygiene beachten und Alltagsmaske tragen bleibt weiterhin das Um- und Auf, um die Verbreitung des Virus und seiner verschiedenen Varianten einzudämmen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen