Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg für Verena Hofer

Sieg für Verena Hofer

Verena Hofer (Foto: Runggaldier)

Knapp 50 Spielerinnen und Spieler nahmen in St. Ulrich am ersten Open-Tennisturnier in dieser Saison teil. Während sich bei den Damen Gastgeberin Verena Hofer durchsetzen konnte, gewann bei den Herren Federico Bondioli aus Ravenna.

Der 2.4-Spieler aus der Emilia Romagna zählt zu den großen italienischen Tennishoffnungen. Bondioli, Jahrgang 2005, trainiert wie Jannik Sinner im Piatti-Tenniszentrum in Bordighera.

Im Viertelfinale schaltete er den Rungger Maximilian Figl in zwei Sätzen aus, anschließend behielt er auch gegen Tommaso Pederzolli aus Levico mit 6:4, 7:6(4) die Oberhand. Im Endspiel traf Bondioli auf Michael Kerschbaumer.

Der 23-jährige Brixner zwang im Viertelfinale Erwin Tröbinger aus Wolkenstein in die Knie, danach schoss er auch den Eppaner Tobias Kirchlechner mit 6:3, 6:1 vom Platz. Im Finale musste sich Kerschbaumer Bondioli in zwei Sätzen mit 4:6, 1:6 geschlagen geben.

Bei den Damen war Gastgeberin Verena Hofer die Topfavoritin. Die ehemalige Profi-Spielerin, die im WTA-Ranking immer noch auf Platz 1315 aufscheint, besiegte im Halbfinale Emma Pedretti aus Cremona mit 6:2, 6:1. Im Finale bekam es die Grödnerin mit Turnierüberraschung Masa Viriant zu tun. Die 15-jährige Slowenin trainiert ebenfalls in Bordighera und wird im ITF-Ranking an Position 1318 geführt. In St. Ulrich zog sie ohne Satzverlust ins Endspiel ein, wo sie dann aber gegen die erfahrenere Hofer keine Chance hatte und mit 4:6, 1:6 verlor.

Palla und Pellegrini gewinnen 4. Kategorie

In St. Ulrich fand auch ein gut besetztes Turnier der 4. Kategorie statt. Im Herren-Finale besiegte der Kalterer Michael Palla den topgesetzten Bozner Jacopo De Giuli mit 7:6(5), 2:6, 6:3. Bei den Damen ging der Sieg an Martina Pellegrini. Die Spielerin vom TC Rungg setzte sich gegen die blutjunge Lokalmatadorin Greta Degli Angeli mit 6:1, 6:0 durch.

Die Ergebnisse beim Open-Turnier in St. Ulrich

Open Herren

Viertelfinale

Tommaso Pederzolli (2.5/Tennis Levico) – Horst Rieder (2.4/TC Rungg) 6:4, 6:4

Federico Bondioli (2.4/SC Sassuolo) – Maximilian Figl (2.5/TC Rungg) 6:4, 7:5

Tobias Kirchlechner (2.4/TC Rungg) – Christian Fellin (2.5/ASC St. Georgen) 6:2, 7:6

Michael Kerschbaumer (2.6/Tennis Brixen) – Erwin Tröbinger (2.4/TC Gherdeina) 6:1, 6:4

Halbfinale

Federico Bondioli (2.4/SC Sassuolo) – Tommaso Pederzolli (2.5/Tennis Levico) 6:4, 7:6(4)

Michael Kerschbaumer (2.6/Tennis Brixen) – Tobias Kirchlechner (2.4/TC Rungg) 6:3, 6:1

Finale

Federico Bondioli (2.4/SC Sassuolo) – Michael Kerschbaumer (2.6/Tennis Brixen) 6:4, 6:1

Open Damen

Viertelfinale

Verena Hofer (2.5/TC Rungg) – bye

Emma Pedretti (2.8/Canottieri Baldesio) – Caterina Odorizzi (2.6/CT Argentario) 6:0, 6:1

Alessia Piccoliori (2.7/TC Meran) – Julia Peer (2.6/TC Gemeinde Bozen) 6:4, 4:6, 7:5

Masa Viriant (Tennis Spirit) – Ottavia Massetti (2.6/CT Decimomannu) 6:3, 6:0

Halbfinale

Verena Hofer (2.5/TC Rungg) – Emma Pedretti (2.8/Canottieri Baldesio) 6:2, 6:1

Masa Viriant (Tennis Spirit) – Alessia Piccoliori (2.7/TC Meran) 6:4, 6:2

Finale

Verena Hofer (2.5/TC Rungg) – Masa Viriant (Tennis Spirit) 6:4, 6:1

  1. Kategorie Herren

Halbfinale

Jacopo De Giuli (4.1/CT Ussa) – Arno Vienna (4.1/ATC Völs) 5:7, 6:4, 6:1

Michael Palla (4.3/TC Kaltern) – Roland Bodner (4.1/ASV Vahrn) 6:3, 6:0

Finale

Michael Palla (4.3/TC Kaltern) – Jacopo De Giuli (4.1/CT Ussa) 7:6(5), 2:6, 6:3

  1. Kategorie Frauen

Finale

Martina Pellegrini (4.1/TC Rungg) – Greta Degli Angeli (4.2/TC Ortisei) 6:1, 6:0

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen