Du befindest dich hier: Home » Sport » Bozen empfängt Molteno

Bozen empfängt Molteno

Foto: Eheim

Nach eineinhalb Monaten Pause kehrt der SSV Loacker Bozen Volksbank am Samstag in den Spielbetrieb der Serie A Beretta zurück.

In der Bozner Gasteiner Halle gastiert das Tabellenschlusslicht Salumificio Riva Molteno. Spielbeginn ist um 18 Uhr, allen Interessierten steht auf www.elevensports.it ein kostenloser Livestream zur Verfügung.

 Am 6. Februar war der SSV Loacker Bozen Volksbank zuletzt in der Meisterschaft im Einsatz, als die Weiß-Roten am 17. Spieltag mit 33:25 über Fondi triumphierten. Seitdem war der Serie-A-Betrieb für die Talferstädter ausgesetzt. „Es ist schwierig einzuschätzen, wie wir am Samstag spielen werden“, erklärt Spielertrainer Mario Sporcic.

„Wir haben seit eineinhalb Monaten nicht mehr gespielt und in dieser Zeit haben sich mehrere Spieler verletzt. Hermones (Knöchel) und Marino (Leisten) fehlen uns am Samstag, Udovicic (Knöchel) und Skatar, der bei der Nationalmannschaft im Einsatz stand, waren beim Mannschaftstraining lange nicht dabei. Uns fehlt nicht nur die Spielpraxis, sondern auch noch die Kaderbreite“, analysiert Sporcic.

In der Hinrunde setzte sich der SSV Bozen gegen Molteno mit einem souveränen 32:23-Sieg durch. Der A2-Aufsteiger hält mit nur sechs Punkten die Rote Laterne in der Hand, ließ seit dem Rückrunden-Start aber einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen. Zuletzt gewannen die Lombarden gegen Eppan (23:20) und Pressano (21:19), während sie gegen Meran eine knappe 25:26-Niederlage bezogen haben.

„Molteno hat es sich den aktuellen Tabellenplatz nicht verdient Sie spielen besser, als die Ergebnisse vermuten lassen. Außerdem haben sie mit Sperti, Soldi, Knezevic und Dedovic auch einige sehr gefährliche und ligaerprobte Spieler in ihren Reihen“, weiß der Bozner Übungsleiter und prophezeit: „Es wird ein sehr schwieriges Spiel am Samstag.“

Serie A Beretta, 20. Spieltag:

Teamnetwork Albatro – Pressano

Triest – Banca Popolare Fondi

SSV Loacker Bozen Volksbank – Salumificio Riva Molteno

Raimond Sassari – Acqua & Sapone Junior Fasano (abgesagt)

Alperia Meran – Ego Siena

Conversano – Cassano Magnago

SSV Brixen – Sparer Eppan

Die Tabelle:

  1. Conversano 31 Punkte/17 Spiele
  2. Raimond Sassari 26/17
  3. Ego Siena 22/16
  4. SSV Loacker Bozen Volksbank 21/16
  5. Pressano 20/17
  6. SSV Brixen 19/18
  7. Cassano Magnago 19/18
  8. Acqua & Sapone Junior Fasano 18/16
  9. Alperia Meran 17/17
  10. Triest 14/16
  11. Sparer Eppan 13/16
  12. Santarelli Cingoli 11/17
  13. Teamnetwork Albatro 9/17
  14. Banca Popolare Fondi 8/18
  15. Salumificio Riva Molteno 6/18

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen