Du befindest dich hier: Home » News » 175 neue Fälle und 8 Tote

175 neue Fälle und 8 Tote

In den letzten 24 Stunden wurden 1.204 PCR-Tests untersucht und dabei 76 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 99 positive Antigentests. Acht Personen sind gestorben.

In Südtirol sind in den letzten 24 Stunden 175 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Von 1.204 PCR-Tests waren 76 positiv, von über 13.700 Antigentests waren 99 positiv.

Die Zahl der Patienten auf den Normalstationen ist von 159 auf 154 gesunken, jene auf den Intensivstationen von 37 auf 35.

Drei Patienten werden nach wie vor im Ausland intensivmedizinisch behandelt.

Acht Personen sind mit Covid-19 gestorben.

Die Zahlen im Überblick:

Bisher (16. März) wurden insgesamt 514.111 Abstriche untersucht, die von 201.350 Personen stammen.

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (15. März): 1.204

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 76

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 44.637

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 514.111

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 201.350 (+258)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests:  981.498

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 23.591

Durchgeführte Antigentests gestern: 13.763

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 99

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 154

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 133

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 121 (105 in Gossensaß, 16 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 35 (davon 33 als ICU-Covid klassifiziert, zusätzlich 3 Patientinnen/Patienten in Intensivbetreuung Ausland)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen1.090 (+8)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 4.608

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 121.014

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 125.622

Geheilte Personen insgesamt: 64.651 (+314)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.846, davon 1.408 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 53, davon 40 geheilt. (Stand: 10.02.2021)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (12)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • kirke

    Wie viele der Intensivpatienten und Verstorbenen wurden vor kurzem geimpft?
    Ist das ein Staatsgeheimnis?

    • winter

      @Kirke: wieder acht Tote, und du triffst genau den richtigen Ton. Frag doch die Angehörigen, wenn du es genau wissen willst.

    • corona

      Al Covidleugnerin und als böse Zaubererin musst du dir ganz schön einsam vorkommen… du Arme!

      • olyfan

        SARS-CoV-2 existiert und wie alle Viren mutiert es auch. Das Virus hat mit Sicherheit auch zum Tod von Menschen beigetragen. Doch offensichtlich war und ist auch ein klares Bemühen, die Menschen in diesem Zusammenhang gezielt in Angst zu versetzen und immer weiter in dieser Angst zu halten. Hier wird ein Virus politisch benutzt, statt nüchtern aufzuklären und unter Hinzuziehung unterschiedlichster Expertenmeinungen und permanenter Neubewertung der Lage nach dem besten und dem verträglichsten Umgang mit dem Problem zu suchen.

    • brutus

      @ Kirke
      Jetzt sollen auf einmal die Impfungen an den tragischen Zahlen verantwortlich sein! War’s vorher nicht die Influenza? Bist du plötzlich umgesattelt?

      • yannis

        Er redet nicht davon, dass die Impfungen die Ursache sein könnten, sondern es wäre auch gut zu erfahren ob unter Positiven bzw den Verstorbenen schon bereits Geimpften sind, um sich ein Bild über die WIRKSAMKEIT bzw. den NUTZEN der Impfung machen zu können.

  • noando

    ich bin kein covidleugner, aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn angegeben würde, wieviel von den intensivpatienten bereits geimpft wurden. warum? weil man jetzt andauernd zu hören bekommt, dass die intensivstationen mittlerweile nur so voll sind, weil geimpft wird. ich widerspreche da immer, kann aber keine „beweise“ dazu finden – die damen und herren „wir glauben nicht an die grippe“ haben zwar auch keinen beweis für ihre aussage, aber mittlerweile kennt ihr ja alle die entwicklung einer fakenews. also könnte mir jemand mal sagen, wo ich entsprechende angaben finden könnte?

    • brutus

      Von allen Primaren wird gesagt, es kommen immer Jüngere auf die Intensiv! Von den Intensivpatienten versterben zur Zeit ein Viertel, immer laut Ärzten! Dass immer mehr Jüngere dort hin kommen und weniger Ältere kann doch auch eine Folge der Impfung sein! Alte wurden geimpft, Junge fast keine! In England sanken die Todeszahlen nach Beginn der Impfung rapide!

      • yannis

        Diese Primäre wären sicher in der Lage von Fall zu Fall anzugeben ob der Intensiv Patient oder Verstorbene bereits die Impfung erhalten hat oder nicht.
        Nur die schwammige Aussage es wären zunehmend jüngere die erkranken, bringt eben nicht Licht ins Dunkel und befeuert dann gerade alle möglichen „Theorien“

    • yannis

      @noando
      Bin ganz Deiner Ansicht !

  • fritz5

    Wenn ihr angesichts von 8 Toten an einem Tag einfach mal pietätvoll euren Mund halten könntet anstatt eure kruden und wirren Theorien zu zerstreuen!

  • mrrbt

    5 tote, okay, an was? so werden menschen manipuliert, es sterben jeden tag menschen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen