Du befindest dich hier: Home » News » 15 neue Mutationsfälle

15 neue Mutationsfälle

Foto: SABES

In Südtirol wurden 15 neue Fälle der südafrikanischen Mutante gemeldet. Die neu betroffenen Gemeinden sind Glurns, Taufers im Münstertal und Algund.

In Südtirol sind neue Ergebnisse zu sequenzierten Proben sind eingetroffen, daraus gehen 15 weitere Fälle der hochansteckenden Corona-Mutante aus Südafrika vor.

Betroffen ist erneut der Raum Meran, Vinschgau, Passeier. Auch in drei neuen Gemeinden sind Fälle aufgetreten.

Die neu betroffenen Gemeinden sind

  • Glurns (1)
  • Taufers im Münstertal (1)
  • Algund  (1)

Die weiteren Fälle betreffen

  • Mals (1)
  • Moos i.P. (1)
  • Schenna (1)
  • Tirol (1)
  • Riffian (1)
  • St. Martin in P. (1)
  • Lana (2)
  • Meran (4)

Aktuell läuft das Contact Tracing, um nachvollziehen, ob und wie die neuen Fälle mit schon bekannten Fällen in Zusammenhang stehen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen