Du befindest dich hier: Home » News » Lockdown bis 14. März verlängert

Lockdown bis 14. März verlängert

LH Arno Kompatscher

Die Landesregierung hat entschieden: Der Lockdown wird bis zum 14. März verlängert. Allerdings öffnen am Montag Kitas, Kindergärten und Grundschulen.

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am Mittwoch nach der Sitzung der Landesregierung bekanntgegeben, dass der Lockdown in Südtirol um zwei Wochen bis zum 14. März verlängert wird. Die Lage sei nach wie vor angespannt, so Kompatscher.

Das heißt, die Bewegungsfreiheit bleibt weiterhin auf die eigene Gemeinde beschränkt (mit den bekannten Ausnahmen). Handel und Gastronomie bleiben geschlossen.

Mittelschulen, Oberschulen und Universität bleiben bis zum 14. März im Fernunterricht.

Allerdings öffnen am Montag, 1. März die Kleinkindbetreuungs-Einrichtungen, die Kindergärten und die Grundschulen. Das Land arbeitet an einer Teststrategie und will kinderfreundliche Tests einsetzen.

Die Sonderregelungen für die Gemeinden, in denen die südafrikanische Mutation nachgewiesen wurde, bleiben aufrecht. Somit bleiben dort Kita, Kindergarten und Grundschule vorerst bis zum 7. März geschlossen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (100)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen