Du befindest dich hier: Home » Sport » Starker FCS

Starker FCS

Der FC Südtirol hat Tabellenführer Padua ein 1:1-Unentschieden abgetrotzt. Den Treffer der Weiß-Roten erzielte Voltan.

Die Weiß-Roten zeigen eine starke Leistung und gehen durch Voltan (35.) verdient in Front – der Tabellenführer kommtnach dem Seitenwechsel besser auf und in Person von Curcio(83.) zum späten Ausgleich

Eine starke Leistung führt zu einer Punkteteilung im Duell mit dem Tabellenführer: im Rahmen des 26. Spieltags der Serie C (Kreis B) spielen die Weiß-Roten nach einer intensiven Partiegegen Padua zuhause im Drususstadion 1:1-Unentschieden.Vor allem in der ersten Halbzeit überzeugen die Mannen von Mister Vecchi und legen viel Herz, Kampf und Laufstärke an den Tag. Somit kommt die Führung in Spielminute 35 verdient:

Fink zieht über das Zentrum ein gutes Stück nach vorne, etwas vor der Strafraumgrenze legt er auf links zu Voltan, welcher in den Sechzehner eindringt, sich mit einem Haken von seinem Gegenspieler befreit und herrlich hoch ins lange Eck vollendet. Nach Wiederanpfiff kommt der Tabellenführer deutlich druckvoller aus der Kabine, die Weiß-Roten stehen jedoch geordnet und halten mit schnellen Umschaltmomenten gut dagegen – so wie auch in der 73. Minute, als Voltan für Fischnaller in den Sechzehnerdurchsteckt und letzterer von seinem Gegenspieler dort zu Fall gebracht wird.

Der Unparteiische ließ zum Unmut der Weiß-Roten jedoch weiterlaufen. In der Schlussphase kommt Padua dann doch zum Ausgleich: mit ihrem neunten Eckball sind die Gäste erfolgreich – Chirico bringt das Leder von rechts ins Zentrum, Curcio köpft dort wuchtig ins lange linke Eck. Der FCS versuchte im Anschluss noch einmal zu reagieren, es blieb aber beim 1:1.

LIVE MATCH:

1. Der Ball rollt im Bozner Drususstadion, die Gäste haben angestoßen.

8. Intensiver Beginn von beiden Teams die erste gute Chance gehört aber den Gästen: Chiricò mit der gefährlichen Flanke von der rechten Seite in die Mitte, wo Bifulco an das Leder kommt und volley abzieht. Sein Versuch geht knapp über das Tor von Poluzzi.

21. Die Weiß-Roten befreien sich immer mehr und kommen besser nach vorne es kommt folgerichtig zur ersten guten Torchance für die Gastgeber: Fink flankt in die Mitte, seine Hereingabe wird zunächst geklärt. Der Ball kommt zu Voltan, der selbigen kontrolliert, in die Mitte zieht und von der Strafraumgrenze abzieht. Sein Versuch geht haarscharf drüber.

25. Fabbri flankt von links, Magnaghi versucht es in der Mitte direkt. Sein Schuss wird von der Hintermannschaft der Gäste abgeblockt.

32. Karic versucht es mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss von der linken Seite, Vannucchi kontrolliert das Leder am zweiten Pfosten aber sicher.

35. Der FCS geht in Führung: Fink zieht über das Zentrum ein gutes Stück nach vorne, etwas vor der Strafraumgrenze legt er auf links zu Voltan, welcher in den Sechzehner eindringt, sich mit einem Haken von seinem Gegenspieler befreit und herrlich hoch ins lange Eck vollendet – Vannucchi hat keine Chance: 1:0 für die Hausherren.

45 + 1. Halbzeit – überzeugende erste 45 Minuten der Weiß-Roten gegen den Tabellenführer.

46. Start in die zweite Hälfte – die Weiß-Roten haben Anstoßrecht.

61. Der Tabellenführer kommt deutlich stärker aus der Kabine und drückt die Weiß-Roten eine Viertelstunde lang tief in die eigene Hälfte: die einzig richtig gefährliche Torchance kommt nach einer der sich nun häufenden Ecken für die Gäste Della Latta kommt in der Mitte zum Kopfball, Poluzzi hält herausragend.

65. Erneut Eckball von der linken Seite für die Gäste – Chirico bringt das Leder in die Mitte, wo erneut Della Latta zum Kopfstoß kommt, seinen Versuch aber haarscharf daneben setzt.

73. Der FCS schaltet in Person von Voltan schnell um, der sehr gut aufgelegte Spielmacher der Weiß-Roten spielt einen herausragenden Lochpass auf den eingewechselten Fischnaller, welcher schneller als sein Gegenspieler ist und von diesem im Sechzehner zu Fall gebracht wird der Unparteiische lässt, zum Unmut der Weiß-Roten, aber weiterlaufen.

83. Da ist der Ausgleich für Padova: mit dem neunten Eckball in dieser Hälfte sind die Gäste erfolgreich – Chirico bringt das Leder von rechts ins Zentrum, Curcioköpft dort wuchtig ins lange linke Eck. 1:1.

87. Die Weiß-Roten versuchen es nochmal: nach einer längeren Öffensivaktion spielt Greco einen sehenswerten Lochpass auf Beccaro, welcher das Leder kontrolliert und abzieht Vannucchi pariert sicher.

90 + 4. Noch einmal Freistoß für den FCS: Greco und Casiraghi stehen bereit, am Ende tritt ersterer an und legt seinen Versuch jedoch drüber.

90 + 5. Schlusspfiff: Der FC Südtirol und der Tabellenführer Padova trennen sich 1:1-unentschieden.

FC SÜDTIROL – PADOVA CALCIO 1:1 (1:0)

FC SÜDTIROL (4-3-1-2): Poluzzi; Fabbri, Curto, Polak, Morelli; Tait, Fink (81. Greco), Karic; Voltan (81. Beccaro); Rover (89. Casiraghi), Magnaghi (64. Fischnaller)

Auf der Ersatzbank: Meneghetti, Pircher, Davi, Bussi, Malomo, Sade
Trainer: Stefano Vecchi

PADOVA CALCIO (4-3-3): Vannucchi; Germano (90 + 3. Santini), Rossettini, Kresic, Curcio; Della Latta (79. Jelenic), Ronaldo, Hraiech (69. Firenze); Chiricò, Cissé (79. Nicastro), Bifulco (69. Biasci)

Auf der Ersatzbank: Dini, Gasbarro, Mandorlini, Vasic,Andelkovic, Pelagatti

Trainer: Andrea Mandorlini

SCHIEDSRICHTER: Mario Vigile (Cosenza) | Die Assistenten: Pietro Lattanzi (Mailand) & Luca Valletta (Neapel) | Vierter Offizieller: Luca Zufferli (Udine)
TORE: 1:0 Voltan (35.), 1:1 Curcio (83.)

ANMERKUNGEN: freier Himmel, Temperaturen der Übergangszeit entsprechend. Vor Anpfiff gab es eine Schweigeminute im Gedenken an Mauro Bellugi, langjähriger Verteidiger der italienischen Nationalmannschaft, von Inter, Bologna, Napoli und Pistoiese, welcher am Samstag Vormittag im Alter von 71 Jahren verstarb.

Gelbe Karten: Fink (FCS | 15.), Hraiech (PAD | 30.), Voltan(FCS | 72.), Ronaldo (PAD | 86.), Kresic (PAD | 90 + 3.)

Eckenverhältnis: 2-9 (1-0)

Nachspielzeit: 1min + 5min

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen