Du befindest dich hier: Home » Sport » Mit Torwart-Ersatz zum Derby

Mit Torwart-Ersatz zum Derby

Pedro Hermones (Foto: Reinhold Eheim)

Nach dem verletzungsbedingten Aus von Pedro Hermones wird der ehemalige Kapitän des SSV Brixen, Benno Pfattner, beim SSV Bozen Handball einen Monat lang im Tor stehen.

Es glich einer Hiobsbotschaft, doch die Vereinsführung des SSV Loacker Bozen Volksbank reagierte blitzschnell: Pedro Hermones hat sich im Italienpokal-Viertelfinale am Knöchel verletzt und wird für einen Monat ausfallen. Und das ausgerechnet vor dem anstehenden Südtiroler Derby gegen Eppan, das an diesem Samstag um 19.00 Uhr im Überetsch stattfinden wird.

Der sportliche Leiter Hannes Innerebner setzte jedoch sogleich alle Hebel in Bewegung und zog mit Benno Pfattner einen starken Torwart-Ersatz an Land.

Der ehemalige Kapitän des SSV Brixen hatte erst im Sommer 2020 seine Karriere beendet und wird dem SSV Loacker Bozen Volksbank nun für einen Monat unter die Arme greifen. „Ich kenne Benno gut, da habe ich ihn nach den schlechten News von Pedro Kontakt zu ihm aufgenommen. Er hat immer noch Lust zu spielen und hat mir zugesagt“, fasst Innerebner zusammen.

Am kommenden Samstag wird Pfattner sein Debüt im weiß-roten Dress geben. Mit der Partie gegen Eppan steht für die Talferstädter gleich ein brisantes Spiel auf dem Programm, schließlich handelt es sich um ein Derby. „Eppan ist immer ein hartnäckiger Gegner, vor allem wenn sie zu Hause spielen. Am Samstag erwartet uns ein schwieriges Spiel“, weiß Spielertrainer Mario Sporcic. Die Topscorer der Löwen aus dem Überetsch sind Modestas Starolis (104 Tore) und Eigengewächs Jan-Niklas Oberrauch (74). In der Tabelle gehört Eppan als Elfter zu den Mannschaften, die unbedingt punkten müssen. „Genau vor solchen Teams muss man sich in Acht nehmen. Sie werden alles geben, um jeden Ball kämpfen. Aber das werden auch wir“, verspricht Sporcic.

Der SSV Loacker Bozen Volksbank möchte nach dem frühen Aus im Viertelfinale des Italienpokals zumindest in der Serie A wieder für Furore sorgen. Dementsprechend konzentriert geht es für Martin Sonnerer & Co. am Samstag ins Überetsch. Übertragen wird die Partie per kostenlosem Livestream auf www.elevensports.it.

Serie A Beretta, 18. Spieltag:

Banca Popolare Fondi – Raimond Sassari

Teamnetwork Albatro – Acqua & Sapone Junior Fasano (abgesagt)

Santarelli Cingoli – Cassano Magnago

Sparer Eppan – SSV Loacker Bozen Volksbank

Ego Siena – Triest (abgesagt)

SSV Brixen – Pressano

Salumificio Riva Molteno – Alperia Meran

 

Die Tabelle:

  1. Conversano 29 Punkte/16 Spiele
  2. Raimond Sassari 24/16
  3. Ego Siena 22/16
  4. SSV Loacker Bozen Volksbank 21/16
  5. Pressano 20/15
  6. Acqua & Sapone Junior Fasano 18/16
  7. SSV Brixen 17/16
  8. Cassano Magnago 17/16
  9. Alperia Meran 15/15
  10. Triest 14/16
  11. Sparer Eppan 13/16
  12. Santarelli Cingoli 9/16
  13. Teamnetwork Albatro 9/16
  14. Banca Popolare Fondi 6/16
  15. Salumificio Riva Molteno 4/16
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen