Du befindest dich hier: Home » News » Die vier betroffenen Gemeinden

Die vier betroffenen Gemeinden

LH Arno Kompatscher

Die sechs südafrikanischen Mutationen sind in den Gemeinden Moos, Riffian, Meran und St. Pankraz aufgetreten, teilte LH Arno Kompatscher am Dienstag mit.

Am Montagabend wurde bekannt, dass in Südtirol sechs Corona-Infektionen mit der südafrikanischen Mutante aufgetreten sind.

Betroffen sind sechs Personen in vier Gemeinden: Moos, Riffian, Meran und St. Pankraz in Ulten.

Dies teilte LH Arno Kompatscher nach der Sitzung der Landesregierung mit.

„Es war nur eine Frage der Zeit, dass uns die verschiedenen Virus-Varianten erreichen würden“, sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher. „Vom Protokoll sind in diesem Falle zusätzliche Maßnahmen vorgesehen, beispielsweise eine erweiterte Rückverfolgung von neuen Ansteckungen, das sogenannte Contact Tracing, und insgesamt ein erweitertes Testen im betreffenden Gebiet.“

Landesrat Widmann hatte in der Sitzung der Landesregierung erklärt, dass die diesbezüglichen Vorbereitungen bereits laufen würden. „Der Gesundheitslandesrat ist zur Zeit im intensiven Austausch mit den Experten im CTS (Comitato Tecnico Scientifico – Ministero della Salute) und ISS (Istituto Superiore di Sanità), um allfällige weitere spezifische Maßnahmen zu definieren“, sagte Kompatscher.

Der LH kündigte auch eine neue Verordnung an, die am Mittwoch unterzeichnet werden soll. Näheres über den Inhalt der neuen Verordnung soll am Abend bekanntgegeben werden.

Über die neuen Maßnahmen wird die Landesregierung ab 15.00 Uhr in einer Sondersitzung beraten. Um 17 Uhr wird Landeshauptmann Kompatscher dann, wie am Montag im Südtiroler Landtag vereinbart, das Kollegium der Fraktionssprecher treffen, um über die geplanten Maßnahmen zu informieren und allfällige Hinweise und Stellungnahmen entgegen zu nehmen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (48)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen