Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Kreative Jugend

Kreative Jugend

Die Katholische Jungschar Südtirols und Südtirols Katholische Jugend organisierten in der ersten Februarwoche unterschiedliche Online-Angebote für Mitglieder und Interessierte. Über 160 Personen, vorwiegend Jugendliche, nutzten die digitalen Veranstaltungen, um sich persönlich weiterzubilden und Neues zu lernen.

Mit Corinna Bertagnolli, Expertin für Mentalcoaching und Pädagogik wurde die Aktionswoche gestartet.

Momentan Falles es oft schwer positiv zu denken und dankbar zu sein.

„Dankbarkeit spielt eine zentrale Rolle und dieser Workshop hat mir gezeigt, für wie viele Dinge ich dankbar sein kann“, erzählt eine Teilnehmerin begeistert. Auch auf die Rolle der Musik wurde eingegangen und die Teilnehmenden konnten ausprobieren, welche Stimmung unterschiedliche Musik in ihnen auslöst.

Das Interesse einmal einem Profi über die Schulter zu schauen und sogar gemeinsam mit ihm zu kochen war groß. Jakob Zeller führt zusammen mit seiner Frau das Restaurant Klösterle in Lech am Arlberg. Sie erhielten vom Gault & Millau Österreich die Auszeichnung „Newcomer des Jahres 2021“.

Mit ihrer gemeinsamen kreativen Erfahrung und regionalen Zutaten von Herstellern, die ihren Anspruch an Qualität und den Respekt vor der Natur teilen, führen sie das Restaurant. „Der Kochkurs mit Jakob Zeller war ein besonderes Erlebnis, denn so konnte ich auch in dieser Zeit ein neues Gericht zubereiten, von einem Profi lernen und gemeinsam mit anderen kochen“, betont ein Teilnehmer. Alle die nicht live dabei sein konnten, finden die Anleitung für die veganen, vietnamesischen Reisrollen mit Gemüse und Erdnuss-Chilisoße auf den Webseiten von Südtirols Katholischer Jugend und der Katholischen Jungschar Südtirols.

Die Woche aufgelockert hat ein Witzeabend zum Thema „Kirche&Komik“ mit Thomas Ebner und Hannes Rechenmacher. An diesem Abend konnten alle herzlich lachen und den Alltag für einen Moment vergessen.

Am Samstag folgte ein religiöser Workshop zum Thema Nachhaltigkeit und Schöpfung. Allen Teilnehmenden wurde dabei noch bewusster, wie unzertrennbar und aktuell diese Themen sind. Ein Spieleworkshop lieferte hingegen neue Spielideen und es wurde unter Beweis gestellt, dass „Fahndl stehlen“ auch online möglich ist. Die Anleitung dazu ist auch auf den Webseiten beider Vereine zu finden.

Den Abschluss der Veranstaltungswoche bildete ein Pub-Quiz. „Viele Leute aus ganz Südtirol haben zusammen gespielt, man spürte Gemeinschaft und alle hatten Spaß“, erzählt Alexandra Felderer, 3. Vorsitzende der Jungschar begeistert. Zweiundzwanzig Teams mit jeweils drei Personen stellten sich der Herausforderung und beantworteten den ganzen Abend lang Fragen aus unterschiedlichsten Kategorien. Aufgelockert wurde der Quizabend durch Musikeinlagen der Band „3 Guat & 2 Schianere“.

„Die Aktionswoche bot ein sehr vielseitiges Angebot und es war toll, dass Menschen aus verschiedene Vereinen und Bereichen zusammen Spaß hatten und sich weiterbilden konnten“, freut sich Sara Burger, 2. Landesleiterin von Südtirols Katholischer Jugend.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen