Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Entscheidung

Die Entscheidung

Foto: Max Pattis

Ab 20.30 Uhr duellieren sich im Odegar Stadion Gastgeber Migross Supermercati Asiago und die Rittner Buam im alles entscheidenden Match der spannenden Finalserie.

Der Eishockey-Italienmeister 2020/21 wird am Samstagabend gekürt. Ab 20.30 Uhr duellieren sich im Odegar Stadion Gastgeber Migross Supermercati Asiago und die Rittner Buam im alles entscheidenden Match der spannenden Finalserie (best of three). Dabei ist das Team von Santeri Heiskanen zwar nach wie vor Außenseiter, doch der Südtiroler Traditionsklub möchte den Traum vom sechsten „Scudetto“ trotzdem wahr werden lassen.

Es hat am Donnerstagabend eine taktische Meisterleistung gebraucht, um den haushohen Favoriten zum Fallen zu bringen. Und dieses Kunststück ist dem ersatzgeschwächten Team von Santeri Heiskanen, bespickt mit zahlreichen Talenten aus der eigenen Jugendabteilung, im Duell mit Asiago gelungen. In der Defensive so gut wie makellos, nutzten die Offensivkräfte die wenigen Möglichkeiten eiskalt zum 3:0-Heimerfolg, der den Ausgleich in der Best-Of-Three-Serie bedeutete. Spiel 1 hatte Asiago am Dienstag mit 5:0 für sich entschieden.

Foto: Pattis

„Wir treten als Team auf und das ist unser Erfolgsgeheimnis. Die Jungs spielen sehr kompakt und es ist uns am Donnerstagabend gelungen, die individuellen Fehler auf ein Minimum zu reduzieren. Ausgerechnet als wir vier Minuten mit einem Mann weniger agieren mussten, ist uns der Führungstreffer gelungen. Und einen Schnitzer von Uusivirta in der Schlussphase konnte Asiago glücklicherweise nicht ausnutzen. Aber ansonsten war dieser Auftritt wirklich makellos. Wenn wir auch am Samstag so spielen, dann ist einiges möglich“, glaubt Rittens Sportdirektor Adolf Insam.

Insam geht von einem sehr schweren Spiel aus. „Asiago wird mit aller Macht zurückschlagen. Auf dem Papier haben sie den besseren Kader, da gibt es keine Zweifel. Außerdem können sie mit vier Linien agieren. Aber unser starkes Kollektiv kann Asiago in Bedrängnis bringen. Wir sind stolz, was unsere Mannschaft bis jetzt gezeigt hat. Jetzt wollen wir auch noch den letzten Schritt gehen“, so Insam abschließend.

Das entscheidende Spiel um den 87. „Scudetto“ geht am Samstag, 13. Februar ab 20.30 Uhr im Odegar Stadion über die Bühne. Die Rittner Buam werden auf Dan Tudin, Philipp Pechlaner, Kevin Fink und Adam Giacomuzzi verzichten müssen, während Michael Lang ins Team zurückkehren dürfte.

Das Match wird im Fernsehen von Video33, sowie per kostenlosem Livestream auf dem Youtube-Kanal des italienischen Eissportverbandes FISG (https://www.youtube.com/watch?v=ZetT_BMbNyM) übertragen.

IHL-Serie A, Finale Spiel 3

Migross Supermercati Asiago – Rittner Buam

Samstag, 13. Februar – 20.30 Uhr im Odegar Stadion von Asiago

Stand in der Serie (best of three): 1:1 (5:0, 0:3)

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen