Du befindest dich hier: Home » News » Stalking & Mord

Stalking & Mord

Mordopfer Barbara Rauch, Lukas Oberhauser

Das Stalking-Verfahren gegen Lukas Oberhauser wird mit dem Verfahren wegen Mordes zusammengelegt. 

von Thomas Vikoler

Es war – Anfang März 2020 – der erste Mord in Südtirol während der Corona-Pandemie, doch bereits davor war Lukas Oberhauser, 26-jähriger Koch aus Vilpian, mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Er hatte 2019 die 28-jährige Barbara Rauch aus Eppan, sein späteres Mordopfer, gestalkt und musste deswegen zu einem Psychiater.

Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen Anklage gegen Oberhauser wegen Stalkings erhoben, am Mittwoch hätte vor Richterin Carla Scheidle die dazugehörige Vorverhandlung stattfinden sollen. Doch sie fand gar nicht statt, weil das Stalkingverfahren mit dem Verfahren wegen vorsätzlicher Tötung von Barbara Rauch zusammengelegt wird. Als in Fortsetzung begangene Straftaten. Oberhauser befindet sich weiter in U-Haft und wartet auf die Mord-Anklage, die in Kürze erhoben werden sollte.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen