Du befindest dich hier: Home » News » Die Suche geht weiter

Die Suche geht weiter

Fotos: Taucher der Freiwilligen Feuerwehren

Die Suche nach den vermissten Laura Perselli und Peter Neumair im Bereich der Brücke unterhalb der Frizzi Au wurde auch am Sonntag fortgesetzt.

Auf Anfrage der Staatsanwaltschaft haben die Einsatzkräfte die Suche in der Etsch ab der Brücke zur Frizzi Au bis nach Neumarkt am Sonntag erneut aufgenommen.

„Wir standen gemeinsam mit der FF Pfatten, FF Leifers, FF Branzoll und der BF Bozen mit vier Booten im Einsatz“, erklären die Taucher der Freiwilligen Feuerwehren. 

Auch ein EchoBoat, das für hydrografische Vermessungsanwendungen verwendet wird, kam zum Einsatz.

Der 30-jährige Sohn der Vermissten, Benno Neumair, bleibt derweil in Haft. Voruntersuchungsrichterin Carla Scheidle hat den Haftbefehl gegen den jungen Mann aus Bozen am Samstag bestätigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • ketihr.

    Ich wünsche den Suchtrupps alles Gute, ist auch nicht ganz ungefährlich, erinnere mich an den Familienvater aus Sarns der letztes Jahr bei einer Wasserübung ertrunken ist.
    Dem Verdächtigen wünsche ich dass er entweder seine Unschuld beweist oder bald mal ein Geständnis ablegt, diese ichsagesolangenichtsbissiemichhaben Taktik ist für alle unertragbar. Zig Familienväter riskieren da draussen ihr Leben.
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass sie viele unglückliche Zufälle (für den Verdächtigen) zusammenspielen und er unschuldig ist.
    Wenn meine Eltern, mit denen es auch nicht immer so einfach ist, abgängig wären wäre ich der erste der da drausen nach ihnen suchen würde. Aber so wie sich der Herr seit fast einem Monat verhällt…naja…..

  • thefirestarter

    Iats losst doch endlich die Fisch a rua dei sein jo schon gonz teppet von dei gonzen Motorboote.

    Wenn sie bis iatz nit gfundn wordn sein in der Etsch… donn seinse nit zem.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen