Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Zweites Standbein

Zweites Standbein

Roman Jablonsky

Ende 2020 sind nahezu 45.000 Südtiroler in den Raiffeisen Pensionsfonds eingeschrieben. Das verwaltete Vermögen des Raiffeisen Pensionsfonds liegt bei knapp 900 Mio. Euro.

Das Börsenjahr 2020 verlief äußerst turbulent. Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus hat der Weltwirtschaft enorm zugesetzt und im März zu historischen Kurseinbrüchen an den Finanzmärkten geführt.

Beispiellose Hilfspakete und Konjunkturmaßnahmen der Regierungen und Notenbanken sowie außerordentliche Fortschritte bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid-19 konnten die Aktienmärkte schließlich stabilisieren und führten Ende des Jahres teilweise sogar zu neuen Höchstständen.

Analog zu den Aktienmärkten konnten sich 2020 auch die Rentenmärkte positiv entwickeln.

Starker Zuwachs der Eingeschriebenen

Im Jahr 2020 haben sich weitere 3.600 Südtiroler in den Raiffeisen Pensionsfonds eingeschrieben.

„Immer mehr Südtiroler bauen sich mit dem Raiffeisen Pensionsfonds ein zweites Standbein fürs Alter auf und sichern sich damit zahlreiche Vorteile“, sagt Roman Jablonsky, Vizedirektor der Raiffeisen Landesbank Südtirol AG.

Am 31. Dezember 2020 zählte der Raiffeisen Pensionsfonds knapp 45.000 eingeschriebene Südtirolerinnen und Südtiroler; ein Plus von fast 9%.

Markanter Anstieg des Vermögens

Das verwaltete Vermögen des Raiffeisen Pensionsfonds ist im Jahr 2020 um 111 Mio. Euro angestiegen und liegt nun, nach einem Zuwachs von mehr als 14%, bei 895 Mio. Euro.

Solide Wertentwicklung

Die Mischlinien des Raiffeisen Pensionsfonds konnten sich nach der Korrektur an den Finanzmärkten im März 2020 wieder deutlich erholen und das Jahr mit einer soliden Performance abschließen.

So erzielte die Investitionslinie „Activity“, mit einer Aktienquote von zirka 25%, eine Jahresrendite von 3,54%.

Die Investitionslinie „Dynamic“, deren Aktienquote bei ungefähr 65% liegt, konnte 1,40% zulegen. Die Investitionslinie „Safe“, welche ausschließlich in Anleihen investiert, erzielte ein Plus von 1,90%.

Die Performance der Investitionslinie „Guaranty“, die eine Kapitalgarantie vorsieht, lag Ende Dezember bei -0,07%.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen