Du befindest dich hier: Home » Sport » Der neue Vorstand

Der neue Vorstand

Bruno Cappello

In Brixen wurde am Samstag das Südtiroler Landeskomitee des italienischen Leichtathletikverbandes FIDAL neu bestellt.

Der amtierende Präsident Bruno Cappello wurde in seinem Amt mit 98% der Stimmen für die nächsten vier Jahre bestätigt. Im Vorstand sitzen zukünftig auch Paolo Valt, Edmund Lanziner, Clara Obexer, Alessio Fuganti, Pietro Calò und Franco Cubich.

Cappello trat vor acht Jahren, nach der Amtszeit von Armin Bonamico, erstmals das Amt des Landes-Präsidenten an.

Am Samstag wurde der 71-jährige Brixner mit 825 der 840angegebenen Stimmen bis 2024 wiedergewählt. Vor seiner Wahl als Präsident war der diplomierte Sportlehrer Cappello Trainer beim SSV Brixen, wo es ihm gelang, fünf Athleten in die Nationalmannschaft zu führen. Seine Schützlinge gewannen 33 Medaillen bei Italienmeisterschaften, 18 davon in Gold.

Von 1998 bis 2004 und von 2010 bis 2012 war Cappello verantwortlicher Mehrkampf-Nationaltrainer. Von 1981 bis 1987 war er Landes-Jugendtrainer, von 1988 bis 2009 Landestrainer. Außerdem hat sich Cappello als technischer Direktor der Jugend-WM „Südtirol 2009“ sowie zahlreicher nationaler und internationaler Veranstaltungen einen Namen gemacht.

Cappello blickte in seiner Rede auf vier erfolgreiche Jahre zurück. 31 einheimische Athleten schafften den Sprung in die Nationalmannschaft, insgesamt 83 Athleten standen bei Italienmeisterschaften auf dem Podest. Die Anzahl wichtiger Veranstaltungen in unserem Lande ist ebenfalls gestiegen. Vom internationalen Brixia Jugend-Meeting, bis hin zur Italienmeisterschaft der allgemeinen Klasse, die 2019, nach 15 Jahren, nach Brixen zurückgekehrt ist.

In Lana fanden zudem mehrere Mehrkampf-Events statt: Von 2014 bis 2017 die Italienmeisterschaften, 2019 sogar das internationale „IAAF Multistars-Meeting“. Und nicht vergessen darf man weitere Veranstaltungen, wie das „Sprint Meeting“ in Meran, das „Memorial Criscuolo“ und das „Meeting Stadt Bozen“.Besonders freue ihn auch, dass Südtirol mit der heurigen Fertigstellung der hochmodernen Anlage in Bruneckzukünftig ein echtes Juwel vorweisen kann.

Für die sechs Plätze im Landesverband hatten sich acht Kandidaten beworben. Die amtierenden Vorstandsmitglieder Edmund Lanziner (476 Stimmen), Clara Obexer (421), Alessio Fuganti (373) und Peter Calò (367) wurden wieder gewählt. Neu sind hingegen der Bozner Paolo Valt (638 Stimmen) und der Brixner Franco Cubich (367). Der Meraner Martin Sanin (322) schaffte nicht mehr den Einzug in den Vorstand, während Nicolas Monese auf eine Wieder-Kandidatur verzichtete. Außerdem wurde Sergio Tonetti als Rechnungsrevisor bestätigt.

Der neue Vorstand des Südtiroler Leichtathletikverbandes FIDAL

Präsident

Bruno Cappello 825 Stimmen

Vorstandsmitglieder

Paolo Valt (638)

Edmund Lanziner (476)

Clara Obexer (421)

Alessio Fuganti (373)

Pietro Calò (367)

Franco Cubich (367)

nicht gewählt

Martin Sanin (322)

Riccardo Vantini (187)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen