Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Corona-Landkarte

Die Corona-Landkarte

Am Montag meldete der Südtiroler Sanitätsbetrieb 165 Neuinfektionen. Wo die neuen Fälle aufgetreten sind.

Am Montagmeldete der Südtiroler Sanitätsbetrieb 165Neuinfektionen bei rund 2.000 Tests. Vor allem Antigentests wurden deutlich weniger als unter der Woche gemacht.

Am meisten Neuinfektionen sind  in Bozen festgestellt worden (25 insgesamt). Eine deutliche Zunahme gab es in Bruneck, wo 12 Infektionen mit dem PCR-Test verzeichnet wurden und vier positive Antigentests dazukamen.

Zwar wenige aktive Fälle, aber gleich zehn Neuinfektionen, die am Montag dazukamen, verzeichnet die Gemeinde Rasen Antholz. In Lajen gab es fünf und in der Gemeinde Toblach vier Neuinfektionen.

Mittlerweile schlägt sich der Zahl der Neuinfektionen auch in den Patientenzahlen wieder. Zwar werden auf den Normalstationen nach wie vor etwas über 200 Patienten behandelt, aber die Zahl der Intensivpatienten stieg dafür über das Wochenende auf 30.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen