Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Spitzenspiel

Das Spitzenspiel

Am Samstag, 16. Jänner beginnt für den SSV Loacker Bozen Volksbank das Handballjahr 2021 mit einem Nachholspiel in der Serie A Beretta.

Es ist wieder angerichtet.

Am Samstag, 16. Jänner beginnt für den SSV Loacker Bozen Volksbank das Handballjahr 2021 mit einem Nachholspiel in der Serie A Beretta. Der erste Gegner der Weiß-Roten ist dabei eine große Nummer: Conversano ist frisch gebackener Supercup-Sieger und Tabellenführer in der ersten italienischen Handball-Liga.

Die Begegnung wird somit gleich zum Härtetest für die Weiß-Roten.

Bei dieser Partie handelt es sich noch um ein Spiel der Hinrunde, genauer gesagt um jenes der 9. Runde. Das Match wird nun nachgeholt. Conversano war in dieser Handballsaison aber schon einmal der Gegner der Talferstädter. In der letzten Partie des abgelaufenen Jahres standen sich die beiden Mannschaften nämlich im Supercup-Finale in Chieti gegenüber. Das bessere Ende in einem denkwürdigen Finale mit Verlängerung und Siebenmeterwerfen erwischte dabei das Team aus Apulien, das sich 34:32 durchsetzte.

Spielertrainer Mario Sporcic erwartet sich auch am Samstag ein hart umkämpftes Spiel. „Sie sind Tabellenführer und wollen Meister werden, so werden sie auch auftreten. Wir sind zu Hause aber eine Macht und werden unsere Haut teuer verkaufen. Es wird auf jeden Fall eine spannende Begegnung“, prophezeit der 35-Jährige. Mit dem Zustand seiner Mannschaft ist er sehr zufrieden. „Alle sind fit und gesund, das ist schon einmal gut. Seit dem 4. Jänner sind wir wieder in der Halle und bis jetzt haben wir gut trainiert. Wir sind auf Conversano vorbereitet.“ Bester Torjäger in den Reihen Conversanos, das mit 391 erzielten Treffern über den besten Angriff der Liga verfügt, ist Jacob Nelson. Der Schwede langte bis dato 88 Mal zu. Bozens Kapitän Dean Turkovic netzte hingegen 83 Mal ein.

Das Spiel wird am Samstag um 18 Uhr in der Gasteiner Halle in Bozen angepfiffen, die Türen bleiben für Fans aber aufgrund der Covid-19-Bestimmungen verschlossen. Allen, die das Spiel trotzdem hautnah mitverfolgen wollen, steht auf www.elevensports.it ein kostenloser Livestream zur Verfügung.

Die Tabelle:

  1. Conversano 23 Punkte/13 Spiele
  2. Raimond Sassari 21/12
  3. Ego Siena 20/13
  4. SSV Loacker Bozen Volksbank 17/11
  5. Pressano 14/11
  6. Alperia Meran 13/13
  7. Cassano Magnago 13/11
  8. Sparer Eppan 13/14
  9. Acqua & Sapone Junior Fasano 12/12
  10. Triest 12/12
  11. SSV Brixen 8/10
  12. Santarelli Cingoli 7/13
  13. Banca Popolare Fondi 4/11
  14. Teamnetwork Albatro 3/12
  15. Salumificio Riva Molteno 2/13
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen