Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Tödlicher Unfall auf der A22

Tödlicher Unfall auf der A22

Fotos: FF Neumarkt

Auf der Nordspur der Brennerautobahn südlich von Neumarkt hat sich am Mittwochvormittag ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. 

Kurz vor 8.30 Uhr hat sich am Mittwochvormittag auf der Nordspur der Brennerautobahn bei Kilometer 105 südlich von Neumarkt ein tödlicher Auffahrunfall ereignet.

Ersten Informationen zufolge wurde ein Kleintransporter unter einem Lkw eingeklemmt. Der 31-jährige Lenker des Kleintransporters aus Moldawien verstarb an der Unfallstelle.

Neben der FF Neumarkt standen auch der Rettungshubschrauber des Aiut Alpin, das Weiße Kreuz, die Straßenpolizei sowie die Feuerwehr aus San Michele, die Berufsfeuerwehr Trient und ein Rettungswagen aus S. Michele im Einsatz.

Nach dem Unfall bildete sich auf der Nord- und auch auf der Südspur ein kilometerlanger Stau, der sich nur langsam auflöst.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    SCHANDE! UNTAETIGE POLITIKER, UNTAETIGE LKW INDUSTRIE, WIE VIELE TOTE WELTWEIT WEGEN SOLCHER AUFFAHRUNFAELLE!

    WIEVIEL STUDIUM BRAUCHT ES UM ZU KAPIEREN DASS ES RIESENGROSSE RUECKBLENDEN BEI BREMSVORGANG UND BEI STEHENDEN STILLSTAND VON LKWS BRAUCHT?

    • thefirestarter

      Meistens würde ein Sicherheitsabstand ausreichen und eine Anpassung der Geschwindigkeit an Straßenverhältnisse, Verkehrsdichte und körperliche Verfassung.

      R.I.P.
      und danke jene die immer bereit sind zu helfen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen