Du befindest dich hier: Home » Kultur » Gedenken an Sven Sachsalber

Gedenken an Sven Sachsalber

Der Künstler Sven Sachsalber bei der Eröffnung seiner Ausstellung „Hands“ im Museion, 2014. Foto Luca Meneghel

Museion gedenkt mit einer Podcast-Erzählung an den im Dezember frühzeitig verstorbenen Südtiroler Künstler Sven Sachsalber (Laatsch, Vinschgau 1987-2020).

Mara Lea Hohn, Nadia Tamanini und Nicole Fersko lesen einen Text des Künstlers Markus Vater, der 2014 im Rahmen der Ausstellung Hands von Sven Sachsalber im Museion veröffentlicht wurde.

Versuchen, dem Lauf dieses Stroms zu folgen: das vollzieht der Künstler Markus Vater in seiner Erzählung. Der “Strom” ist Sven Sachsalber.  Im Nachnamen des Autors des Beitrags, Markus Vater, hallt ein Spiel zwischen Namen, Bedeutung und Thema der Ausstellung wider, denn diese war tatsächlich der Beziehung zwischen Vater und Sohn, ihrer Geschichte und der Art und Weise, in der Kunst Beziehungen schaffen und erzählen kann, gewidmet.

Der Audiobeitrag knüpft an eine Veranstaltungsreihe, die im Rahmen des neuen Formats der Museion Passage entstanden sind. Der Bereich im Erdgeschoss des Museums öffnet sich hier als Ort der Begegnung zwischen dem Publikum, der Sammlung des Museion und aktuellen Ereignissen. Auch wenn die Passage aufgrund von Covid derzeit nicht zugänglich ist, trägt Museion seine Stimme und Präsenz durch digitale Initiativen und Kanäle nach außen.

Der Podcast steht unter folgendem Link zur Verfügung https://bit.ly/3q1Covf

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen