Du befindest dich hier: Home » Politik » Das Spesen-Ranking

Das Spesen-Ranking

Nach den persönlichen Wahlkampfspesen der Meraner Bürgermeister-Kandidaten liegt nun auch die Abrechnung der einzelnen Listen vor. Das vollständige Ranking.

von Karin Gamper

Die Meraner Gemeinderatswahlen vom Herbst dieses Jahres sind nun auch formal abgehakt.

Alle zwölf angetretenen Listen haben ihre Wahlkampfspesen termingerecht Anfang Dezember vorgelegt. Die separaten Abrechnungen der neun BM-Kandidaten waren bereits Ende November veröffentlicht worden. Das gesamte Paket wurde nun von der Gemeinde wie vom Gesetz vorgeschrieben an die Kontrollsektion des Rechnungshofs in Bozen sowie an die regionale Wahlaufsichtsbehörde beim Oberlandesgericht in Trient zur Durchsicht übermittelt.

Demnach hat die SVP bei den Gemeinderatswahlen als Einzelliste mit 29.714 Euro am meisten für den Wahlkampf ausgegeben. Dazu kommen die Spesen, die BM-Kandidat Richard Stampfl persönlich getragen hat: 20.954 Euro. 

An zweiter Stelle rangiert die Lista Civica mit 18.522 Euro an Wahlkampfspesen. Sie hat im Listenbündnis mit Alleanza per Merano kandidiert, welche weitere 9.870 Euro berappt hat. Der gemeinsame BM-Kandidat Dario Dal Medico hat persönlich 898 in den Wahlkampf gesteckt.

Die Grüne/Liste Rösch hat 16.600 Euro an Wahlkampfspesen deklariert. Die Bündnispartner Team K und Ökosoziale Linke weitere 4.325 Euro bzw. 567 Euro. Der gemeinsame BM-Kandidat Paul Rösch hat zusätzlich 25.896 aus eigener Tasche beigesteuert. 

Die Lega hat für den Gemeinderatswahlkampf 9.456 Euro ausgegeben, ihr BM-Kandidat zusätzliche 357 Euro.

Der Partito Democratico deklariert 4.823 Euro an Wahlkampfspesen, BM-Kandidiatin Daniela Rossi persönlich weitere 114 Euro.

Die Süd-Tiroler Freiheit hat sich den Wahlkampf 3.300 Euro kosten lassen, ihre BM-Kandidatin Reinhild Campidell hat 0 Euro ausgegeben.

Die Ausgaben der Freiheitlichen schlagen mit 1.286 zu Buche, 144 hat BM-Kandidat Peter Enz persönlich dazubezahlt.

Bei Fratelli d’Italia scheinen 1.066 Euro an Wahlkampfspesen auf, die persönlichen Ausgaben von BM-Kandidatin Ilaria Nero belaufen sich auf 248 Euro. 

Schlusslicht bildet die Fünfsterne-Bewegung mit 0 Euro. Die angefallenen Wahlkampfkosten hat BM-Kandidat Giancarlo Bertocci persönlich deklariert. Sie beliefen sich auf knapp 242 Euro.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen