Du befindest dich hier: Home » Chronik » Steigende Zahlen

Steigende Zahlen

Foto: 123rf

Die Zahl der Neuinfektionen nimmt auch in Italien zu: In den letzten 24 Stunden wurden 23.477 neue Fälle gemeldet. 555 Personen sind mit Covid-19 gestorben.

Die Positivitätsrate steigt in Italien wieder deutlich an – von zuletzt 9 auf 12,6 Prozent.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 23.477 Neuinfektionen gemeldet (auf 186.004 Abstriche).

Am Mittwoch waren 16.202 neue Fälle registriert worden (auf rund 169.000 Abstriche).

In Italien haben sich damit 2.107.166 Personen mit dem Virus infiziert.

Der Chronik halber:

Vor genau einem Jahr hat die chinesische Regierung die sich häufenden Fälle von Lungenentzündung aufgrund des neuartigen Corona-Virus an die WHO gemeldet.

Auch die Zahl der Corona-Toten bleibt hoch:

In den vergangenen Stunden sind in Italien 555 Personen mit bzw. an Corona gestorben.

Die Zahl der Todesopfer erhöht sich auf über 74.000. Aktuell sind in Italien knapp 570.000 Personen positiv.

Auch die Zahl der Intensivpatienten nimmt erstmals seit einem Monat wieder zu – um 27 auf jetzt 2.555.

Die Zahl der Patienten auf den Normalstationen liegt jetzt bei 23.151 (415 weniger als am Vortag).

Die meisten Neuinfektionen wurden im Veneto (plus 4.800) gemeldet, gefolgt von der Lombardei (3.859) und in der Emilia Romagna (2.116).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen