Du befindest dich hier: Home » Chronik » Rätselraten über Motiv

Rätselraten über Motiv

Ein Polizeiauto (Foto: Regionews.at)

Nach dem Mord an zwei Kleinkindern in Längenfeld im Ötztal rätselt die Polizei weiter über das Motiv. Die Mutter war zum Zeitpunkt der Tat bei der Arbeit.

Der Mord an zwei kleinen Mädchen in Längenfeld im Ötztal hat für große Bestürzung gesorgt.

Noch sind viele Fragen offen. Die Polizei rätselt weiter über das Motiv.

Der 28-jährige Vater der Kinder soll dem Leben der beiden kleinen Mädchen ein Ende gesetzt haben.

Die Obduktion ergab laut Tiroler Tageszeitung, dass die Mädchen sowohl erstickt als auch erwürgt wurden. Der Vater wird derzeit einvernommen.

Der Vater hatte einen Suizidversuch unternommen, er befindet sich im Krankenhaus von Zams und soll noch am Dienstag einvernommen werden.

Indes wurde bekannt, dass die Mutter zum Zeitpunkt der Tat an ihrem Arbeitsplatz war.

Die getöteten Kinder waren neun Monate und zwei Jahre alt.

Entdeckt wurde das Gewaltverbrechen von der Schwester der Mutter, die in der Nachbarschaft wohnt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen