Du befindest dich hier: Home » Sport » Derby für die Buam

Derby für die Buam

Keine 48 Stunden nach dem knappen 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen gegen den HC Pustertal Wölfe sind die Rittner Buam am Montagabend neuerlich im Einsatz. Dieses Mal geht es für die Blau-Roten auswärts gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan. 

Waren die Wölfe das Team, das vor dem Aufeinandertreffen mit den Rittner Buam einen Lauf von vier Siegen en suite hatte, so sind die Broncos der aktuell krisengebeutelte Südtiroler Klub der Alps Hockey League – zumindest was die Ergebnisse angeht. Die letzten neun Partien endeten für die Wipptaler mit einer Niederlage, darunter auch ein Duell mit Ritten vor rund zwei Wochen. Damals setzte sich die Heiskanen-Truppe in der heimischen Ritten Arena 6:3 durch.

Nun stehen sich die beiden Teams neuerlich gegenüber. „Sterzing ist, wie ich schon mehrmals betont habe, ein Gegner, gegen den wir uns traditionell schwertun. Vor allem auswärts waren wir immer sehr gefordert. Ich erwarte mir deshalb ein sehr schwieriges Spiel, einen heißen Kampf. Die Broncos werden 120 Prozent geben, um die Negativserie zu beenden. Deshalb müssen wir diszipliniert spielen und taktisch eine einwandfreie Leistung abrufen, damit wir die Heimreise mit Punkten im Gepäck antreten“, sagt Rittens Sportdirektor Adolf Insam.

Den letzten Sieg gegen den HC Pustertal Wölfe fasst Rittens Stürmer Alexander Eisath hingegen wie folgt zusammen. „Die ersten beiden Drittel waren sehr gut, auch im Schlussdrittel hat die Leistung unterm Strich gepasst. Leider hatten wir da unsere üblichen ein, zwei Unsicherheiten, die sich heuer ein wenig eingeschlichen haben. Ein Gegner wie die Wölfe nützen solche Fehler eiskalt aus. Wir haben zwei Punkte gegen keinen direkten Konkurrenten um den Einzug ins Final Four der Italienmeisterschaft, weil der HCP sicher dabei sein wird. Jetzt kommen in dieser Hinsicht die ganz wichtigen Duelle gegen Sterzing, Gröden, dann in Bruneck und natürlich gegen Cortina.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen