Du befindest dich hier: Home » Chronik » Vorsicht mit Kerzen

Vorsicht mit Kerzen

Es gehört zur Tradition im Jahreslauf, dass die Feuerwehr in der Vorweihnachtszeit zur Vorsicht im Umgang mit Kerzen und offenem Feuer aufruft. Die Berufsfeuerwehr hat ein „brandneues“ Video erstellt.

„In diesem besonderen Jahr, wo für uns alle nichts mehr so ist, wie es im letzten Jahr war, möchten wir zu einem friedlichen und sicheren Weihnachten aufrufen“, erklärt der Kommandant der Berufsfeuerwehr Florian Alber: „Bleiben Sie vorsichtig beim Feiern im Kreise Ihrer Lieben, und das nicht nur aus der Sicht der Brandgefahr, sondern auch aus Sicht der aktuellen Infektionsgefahr.“

Neue Arbeitsgruppe „Video und Dokumentation“

Da in diesen Monaten sehr viele Sitzungen oder Ausbildungen auf virtueller Ebene abgehalten werden mussten, hat sich auch die Berufsfeuerwehr in diesem Bereich neu orientiert und unter anderem eine Arbeitsgruppe „Video und Dokumentation“ neu aufgestellt und organisiert, berichtet  Kommandant Alber: Diese Gruppe hat mehrere Lehrvideos erstellt für die Ausbildung der Berufsfeuerwehrleute, aber auch für das Sanitätspersonal des Bozner Krankenhauses.

Neues Video zur Verhinderung eines Christbaumbrandes

Ganz neu ist auch das Video, mit dem Grundregeln vermittelt werden, wie ein Christbaum gar nicht erst in Brand gerät oder wie vorgegangen werden soll, falls er doch in Flammen steht:

Der Link zum Video der Berufsfeuerwehr Brandgefahr bei Christbäumen

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • gerhard

    Liebe ehrenamtliche und hauptamtliche Feuerwehr- Frauen und -Männer.
    Danke, dass Ihr 365 Tage im Jahr 24 Stunden lang immer für uns da seid
    und im Brand- oder Gefahrenfall Euer Leben dafür einsetzt um uns und unser Hab und gut zu Schützen und zu Retten.
    Unsere aufrichtige Hochachtung.
    Bleibt gesund .
    Herzlichen Dank von uns Allen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen