Du befindest dich hier: Home » Chronik » Zaia macht ernst

Zaia macht ernst

Luca Zaia (Foto: FB/Zaia)

Der Präsident der Region Venetien, Luca Zaia, prescht jetzt vor: Im Veneto darf man die Heimatgemeinde nur mehr bis 14.00 Uhr verlassen.

Luca Zaia hatte es angekündigt: „Wir können nicht länger warten und werden selbst die Initiative ergreifen, wenn Rom wieder zuwartet.“

Der Präsident der Region Venetien wird in den nächsten Stunden eine Verordnung unterzeichnen, die am 19. Dezember in Kraft tritt und bis 6. Jänner aufrecht bleiben soll.

Gemäß der neuen Verordnung dürfen die Bewohner der Region Venetien ihre Heimatgemeinde dann nur mehr bis 14.00 Uhr verlassen. Ausgenommen sind Arbeitsfahrten oder Notfälle.

In der Region Veneto war die Zahl der Neuinfektionen zuletzt sehr hoch. Auch die Hospitalierungsrate ist in dieser Region höher als in anderen Regionen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen