Du befindest dich hier: Home » Chronik » Operation „Luna Park“

Operation „Luna Park“

Der Postpolizei ist ein großer Schlag im Kampf gegen Kinderpornografie gelungen. Auch in Südtirol wurden im Rahmen der Operation „Luna Park“ Hausdurchsuchungen durchgeführt. 

Dies ist die massivste Polizeieinsatzaktion der letzten Jahre gegen Online-Kinderpornografie: Über 300 Männer der Postpolizei haben seit den frühen Morgenstunden in 53 italienischen Provinzen und 18 Regionen Durchsuchungen und Verhaftungen durchgeführt.

Nach einer zwei Jahre andauernden Ermittlung, wurden im Rahmen der Operation „Luna Park“ 432 Benutzer identifiziert, die über WhatsApp- und Telegramm Fotos und Videos mit kinderpornografischem Inhalt mit anderen Benutzern und Gruppen geteilt haben. Die Fotos und Videos zeigen laut Angaben der Polizei sexuelle Gewalt an Minderjährigen und Misshandlungen, hauptsächlich an Mädchen und Kleinkindern – in einigen Fällen sogar an Säuglinge.

Von den 159 von den Ermittlern der Postpolizei identifizierten Gruppen waren 16 echte kriminelle Vereinigungen.

Im Rahmen dieser sehr wichtigen Operation leistete auch die Hauptabteilung der Post-und Kommunikationspolizei Trentino-Südtirol ihren Beitrag, indem sie drei persönliche Hausdurchsuchungen und EDV-Durchsuchungen durchführte, gegen ebenso viele Verdächtige.

Die ersten beiden wurden von Mitarbeitern der Post -und Kommunikationspolizei Abteilung Bozen bei einem 40-jährigen Saisonarbeiter der Schlern-Hochebene und bei einem 50-jährigen Arbeiter mit Wohnsitz in Bozen durchgeführt.

Gleichzeitig arbeiteten Ermittlungspersonal des Hauptabteilungsbüros Trient außerhalb des Zuständigkeitsbereichs zur Unterstützung der Postpolizei- und Kommunikationspolizei Hauptabteilung Lombardei und haben eine Durchsuchung bei einem 65-jährigen Rentner durchgeführt, der in der Provinz Bergamo lebt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen