Du befindest dich hier: Home » News » Kritische Situation in Percha

Kritische Situation in Percha

Fotos: FF Bruneck

Die Pustertaler Straße bei Percha droht abzurutschen. Eine Sperre der Straße ist nicht mehr ausgeschlossen.

 Die Lage im Pustertal spitzt sich am Mittwoch wieder zu.
Im Bereich von Percha ist es zu mehreren zu Erdrutschungen und Murenabgängen gekommen.
Der Tunnel auf dem Nordring musste bereits am Sonntag aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die Hauptstraße Richtung Percha konnte am Samstagabend einspurig wieder befahrbar gemacht werden.
Derzeit bestehen zwischen Bruneck und Percha mehrere Einbahnregelungen.
Doch jetzt wird nicht ausgeschlossen, dass die Pustertaler Straße doch noch gesperrt werden muss.
Geologen analysieren zur Stunde die Situation.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen