Du befindest dich hier: Home » Kultur » Lichtshow abgesagt

Lichtshow abgesagt

Die Veranstalter haben aufgrund der neuen, staatlichen Verordnung zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie beschlossen, die Licht – und Musikshow Liora – Die Kostbarkeit des Augenblicks abzusagen.

Das gesamte Produktionsteam um Regisseurin Eva Kuen und Musikautor Stephen Lloyd sowie die Lichtkünstler aus Frankreich haben bis zum Schluss am Light Musical gearbeitet. Kann man Glück in Kisten festhalten? Die Antwort werden wir nun erst in der Weihnachtszeit 2021 erhalten.

Gerade in dieser von der Pandemie gezeichneten Zeit haben Hoffnung und Glück eine besondere Bedeutung. Die Adventszeit ist die Zeit der Erwartung, der Hoffnung, der Liebe. Anknüpfend an dieses Thema wollte man vor allem in der diesjährigen Weihnachtszeit, Themen aufgreifen, die jeden einzelnen in seinem Innersten berühren. Brixen wollte mit diesem einzigartigen kulturellen Event auch ein starkes Lebenszeichen für die Kultur und letztlich für die gesamte Gesellschaft setzen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch sind sämtliche Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, untersagt. „In Anbetracht der neuen Verordnung haben wir heute gemeinsam mit dem Verein BrixenCultur schweren Herzens entscheiden müssen, unsere LIORA bis Weihnachten 2021 ruhen zu lassen,“ so Markus Huber, Obmann der Brixen Tourismus Genossenschaft.

Seit 2015 wird in der Hofburg von Brixen jedes Jahr eine einzigartige Licht- und Musikshow aufgeführt, welche die Südtiroler*innen und Gäste gleichermaßen begeistert und Brixen vierzig Tage lang ins nationale Rampenlicht stellt.

„Wir freuen uns schon jetzt darauf, unsere vielen treuen Besucherinnen und Besucher nächstes Jahr zu Weihnachten im Innenhof der Hofburg wieder begrüßen zu dürfen“, sagt Werner Zanotti im Namen des gesamten Veranstaltungs-, Kreativ– und Produktionsteams.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen