Du befindest dich hier: Home » Chronik » 11 neue Fälle an Schulen

11 neue Fälle an Schulen

Foto: LPA/ 123rf

Elf neue Sars-CoV-2-Infektionsfälle sind am Montag von der Italienischen Bildungsdirektion gemeldet worden. Alle sind in Bozen aufgetreten.

Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet am Montag elf neue Infektionsfälle aus italienischsprachigen Kindergärten und Schulen. Alle Neuansteckungen sind in der Landeshauptstadt aufgetreten.

Vier Neuinfektionen sind im Bozner Kindergarten „Arcobaleno“ verzeichnet worden, zwei weitere an der Grundschule „Alessandro Manzoni“, wo über eine Sektion eine Quarantäne verhängt wurde.

Auch an der Grundschule „Alexander Langer“ ist nach Feststellung eines Infektionsfalls eine Klasse seit Montag in Quarantäne.

Zwei Ansteckungen wurden an der Mittelschule „Vittorio Alfieri“, eine an der Grundschule „Martin Luther King“ nachgewiesen, wo ebenfalls mit Montag eine Klasse in Quarantäne überstellt wurde. Der elfte gemeldete Ansteckungsfall betrifft schließlich das italienische Realgymnasium „Evangelista Torricelli“.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen