Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schülerfahrten wieder eingeführt

Schülerfahrten wieder eingeführt

(Foto: LPA/ Unsplash)

Die Schülerfahrten für die Mittelschulen werden ab Montag wieder aufgenommen. Das teilt die Landesabteilung Mobilität mit.

Ab Montag, 30. November, wechseln alle drei Klassen der Mittelschulen vom Fernunterricht wieder in den Präsenzunterricht. Die Schülerfahrten für die Mittelschulen ab dem 30. November werden somit laut Auskunft der Landesabteilung Mobilität wieder eingeführt.

Sowohl die Konzessionäre als auch die Abteilung Mobilität werden alles unternehmen, damit es trotz der kurzen Vorlaufzeit zu keinen Ausfällen bei den Schülerlinien kommen wird, sagt Martin Vallazza, Direktor der Abteilung Mobilität: „Sollte es trotzdem zu vereinzelten Unannehmlichkeiten kommen, ersuchen wir um Verständnis.“

Alle aktuellen Informationen zu den Fahrplänen findet man auf der Homepage https://www.suedtirolmobil.info.

Aufgrund der aktuellen Fahrplanänderungen werden die Fahrgäste gebeten, die elektronische Fahrplanabfrage auf der Webseite oder in der App zu verwenden. Die Fahrplantabellen im PDF-Format und die Fahrplanaushänge an den Haltestellen können zurzeit leider nicht aktuell gehalten werden.

Regeln einhalten für sichere Fahrt

Die Busse und Züge im öffentlichen Personennahverkehr dürfen derzeit nur die Hälfte der sonst zulässigen Fahrgäste transportieren. Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider betont: „In allen öffentlichen Verkehrsmitteln gilt weiterhin eine strenge Maskenpflicht. Es ist auch wichtig, so gut wie möglich Abstand zu den anderen Fahrgästen zu halten und regelmäßig die Hände zu desinfizieren.“ Wenn sich alle Fahrgäste an diese simplen Regeln halten würden, sei eine sichere Fahrt ohne erhöhte Infektionsgefahr möglich, so Alfreider.

Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist laut weltweiter Analysen viel sicherer, als viele Menschen denken. Aufgrund eines vermuteten Ansteckungsrisikos mit Covid-19 meiden viele Menschen nach wie vor die öffentlichen Verkehrsmittel. „Wenn sich jeder an die Regeln hält, sind diese Bedenken jedoch unbegründet. Dies zeigen mehrere Studien auf, die sich mit dem Thema Sicherheit in den Öffis zu Coronazeiten beschäftigen“, sagt Abteilungsdirektor Vallazza.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen