Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Lichter im Advent

Lichter im Advent

Weil Menschenansammlungen bis Weihnachten nicht möglich sind, lädt Familienseelsorger Toni Fiung an den vier Advents-Samstagen zu einer besinnlichen halben Stunde ein, die online übertragen wird. 

Die Adventszeit ist geprägt von Warten und Hoffen. Damit haben sich die Menschen heuer ausführlich beschäftigt. Weil Menschenansammlungen bis Weihnachten nicht möglich sind, lädt Familienseelsorger Toni Fiung an den vier Advents-Samstagen jeweils um 18 Uhr im Waldstübele von Lichtenstern zu einer besinnlichen halben Stunde ein. Südtirols Familien können auf Facebook live daran teilhaben, sie können mitfeiern, mitsingen und so Teil einer großen Gemeinschaft sein.

Am 28. November um 18 Uhr schenkt Toni Fiung dem Adventskranz und dem Licht Aufmerksamkeit und lädt die Familien ein, darüber nachzudenken, wie sie die heurige Adventszeit gestalten möchten. Am 5. Dezember setzt er sich mit dem Nikolaus auseinander, am dritten Adventsamstag spürt er Freude und Glück nach und befasst sich am 19. Dezember mit dem Schenken.

Südtirols Familienseelsorger bindet jeweils Texte, Bilder und Lieder von Kindern und Erwachsenen ein und versucht so, online Gemeinschaft und Solidarität aufzubauen. Toni Fiung wünscht den Familien, dass sie gute und achtsame Zeit miteinander verbringen. Gemeinsam zu lesen, zu basteln, zu singen und zu backen machen das Hingehen auf Weihnachten wertvoll.

Die Übertragungen mit Toni Fiung werden auf www.facebook.com/hausderfamilie.ritten live gestreamt. Der erste Termin ist der kommende Samstag, 28.11.20 um 18 Uhr.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen