Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Machen uns Sorgen“

„Machen uns Sorgen“

Symbolbild
Foto: 123RF.com

Die Transportgewerkschaft im SGBCisl macht sich große Sorgen um die Zukunft der Bediensteten der Aufstiegsanlagen und der Skigebiete.

„Angesichts der derzeitigen kritischen Lage, bedingt durch die Corona-Pandemie, die unser Land und somit auch den gesamten Bereich der Aufstiegsanlagen bzw. der Skigebiete betrifft, machen wir Gewerkschaften uns große Sorgen um die Zukunft der Bediensteten“, so Pepi Ploner von der Transportgewerkschaft FIT SGBCISL.

Auch das kürzliche Treffen der gesamtstaatlichen und territorialen Gewerkschaften mit dem Industriellenverband ANEF hat diesbezüglich keine großen Hoffnungen geweckt. Dabei ging es um Themen wie Covid-Vorbeugungsmaßnahmen, Sonderbeiträge sowie die Unterstützung der Saisonarbeiter.

Wenn auch die Staat-Regionen-Konferenz am Montag ein Sicherheitsprotokoll für die Wiederaufnahme der Aufstiegsanlangen genehmigt hat, so ist eine voraussichtliche Eröffnung der Aufstiegsanlagen in Südtirol vor Weihnachten eher unwahrscheinlich.

„Die Lage ist sehr angespannt, sowohl für die Betriebe als auch für die vielen Beschäftigten, welche in diesen Bereich in Südtirol arbeiten. Von den rund 2.400 Bediensteten sind zwei Drittel Saisonarbeiter, welche im Moment nicht wissen, ob sie in der Wintersaison überhaupt eine Arbeit bekommen“, so der SGBCISL-Gewerkschafter.

„Wir sind darüber ernsthaft besorgt und fordern die Landesregierung auf, diesbezüglich konkrete Maßnahmen zu treffen, um die betroffenen Bediensteten in dieser schwierigen Situation zu unterstützen. Neben dem Personal der Aufstiegsanlagen sind viele weitere Arbeitsplätze gefährdet, wie etwa die Skilehrer oder das Personal der Schutzhütten“, so Ploner.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen