Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Jetzt wird getestet

Jetzt wird getestet

Warteschlange an Teststation in Völs

Seit 08.00 wird in Südtirol getestet! An vielen Teststationen haben sich bereits am Freitagmorgen lange Warteschlangen gebildet.

Seit 08.00 Uhr wird in Südtirol getestet!

Drei Tage lang können bzw. sollen sich Südtirols BürgerInnen auf das Coronavirus testen lassen.

Dazu stehen bis zu 500.000 Antigen-Tests zur Verfügung.

Eine Teststation bei einem Privatarzt in Bozen

In Südtirol gibt es 184 Teststationen mit insgesamt 646 Teststraßen.

Wie bei Wahlen werden die Behörden drei Mal am Tag die Beteiligungsquote der Bevölkerung bekanntgeben: und zwar um 11.00, 16.00 und 20.00 Uhr.

Das Interesse an dem Massentest ist offenbar groß!

Bei der Eröffnung der Teststationen am Freitagmorgen bildeten sich vielerorts lange Warteschlangen (so wie oben im Bild, das vor 08.00 Uhr aufgenommen wurde, in Völs am Schlern).

Teststation in St. Pauls

Der Sanitätsbetrieb hofft, dass 70 Prozent der BürgerInnen an dem Test teilnehmen.

Von dem Corona-Massentest verspricht sich der Sanitätsbetrieb ein Abflachen des Infektionsgeschehens.

Zuletzt hatte Südtirol mit die höchsten Fallzahlen in Italien – und sogar in Europa.

Teststation in St. Pauls

Der Massentest ist auf drei Tage angelegt – Freitag, Samstag und Sonntag.

Auch in Meran herrscht großer Andrang auf die Teststationen.

Doch die Testmodalitäten sollen sehr schnell abgewickelt werden, wird aus Meran berichtet.

Warteschlange in Meran

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (28)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen