Du befindest dich hier: Home » Chronik » Trauriger Rekord

Trauriger Rekord

Foto: 123rf

In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden erstmals mehr als 100 Menschen verstorben, die mit dem Coronavirus infiziert waren.

Es ist ein trauriger Rekord:

In den vergangenen 24 Stunden sind österreichweit erstmals mehr als 100 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, verstorben.

Auch wurden 7.091 Neuinfektionen gemeldet.

Die meisten Neuinfektionen gab es mit 1.700 in Oberösterreich, aus Wien wurden 1.215 gemeldet und aus Niederösterreich 1.003. In  Tirol wurden 711 Fälle gemdldet. „Schlusslicht“ ist das Burgenland mit 171 Neuinfektionen.

Die Hospitalisierungsrate bleibt nach wie vor sehr hoch (deswegen auch der harte Lockdown, der seit Dienstag in Kraft ist).

Auf den Intensivstationen der österreichischen Spitäler liegen 682 Covid-19-Patienten – 24 mehr als noch am Vortag. Insgesamt müssen 4.592 Menschen stationär betreut werden (67 mehr als am Vortag).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen