Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Drogenversteck im Park

Drogenversteck im Park

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen die Kontrolltätigkeit in den neuralgischen Zonen der Landeshauptstadt intensiviert.

So wurden im Bereich des Bahnhofsparks über 50 Personen identifiziert und kontrolliert, wobei es sich zum Großteil um vorbestrafte Personen gehandelt habe, teilt die Polizei mit.

Im Zuge der Kontrollen wurde eine Gruppe von acht Einwanderern aufgefordert, die Covid-Bestimmung einzuhalten und die Abstände einzuhalten.

Die Drogengeschäften laufen offenbar auch während des (sanften) Lockdowns auf Hochtouren.

In verschiedenen Verstecken (in Sträuchern und auch in Gullis) haben die Polizeikräfte Drogen sichergestellt.

So befand sich unter einem Strauch ein vakuumiertes Päckchen mit zehn Gramm Kokain. In anderen Verstecken entdeckten die Fahnder 30 Gramm Haschisch und eine Präzisionswaage.

Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen