Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Politik » „Höchste Zeit“

„Höchste Zeit“

ASGB-Chef Tony Tschenett

Mit Genugtuung nimmt Tony Tschenett, Vorsitzender des ASGB, die Nachricht zur Kenntnis, dass ein positiver Antigentest nun automatisch zu Quarantäne und Krankschreibung führt.

„Die Klärung dieses Punktes ist enorm wichtig. Es ist unverständlich, dass bis dato Personen, die mittels Antigentest positiv auf Covid-19 getestet wurden, bis zum Vorliegen des Ergebnisses des PCR-Tests weiterhin zirkulieren durften“, schreibt der ASGB-Chef in einer Stellungnahme.

Auch hinsichtlich des geplanten Massen-Antigentests sei die Klärung dieses Punktes fundamental:

„Für das öffentliche Gesundheitswesen ist ein Stimmungsbild des Ist-Zustandes der Trägerquote von Covid-19 äußerst wichtig. Es gilt die Anzahl der asymptomatisch positiven Covid-19 Infizierten zu evaluieren, um die Weitergabe des Virus zu verhindern. Dafür ist natürlich eine automatische Krankschreibung und in Quarantänestellung der positiv getesteten Träger unabdingbar.“

Nun fordert Tschenett von der Landesregierung eine rasche Bekanntgabe des Prozedere für die Massentests. Man müsse die Bevölkerung über den organisatorischen Ablauf schnellstmöglich informieren, um sicherzustellen, dass die Personen flächendeckend an den Tests teilnehmen. Auch müsse sichergestellt werden, dass sich die Wartedauer für die Testpersonen im Rahmen hält, ansonsten sei die ganze Maßnahme zum Scheitern verurteilt. Der ASGB stehe voll hinter dem Massen-Antigentest und wird nach Bekanntgabe des Prozedere zu einer zahlreichen Teilnahme der Bevölkerung aufrufen.

„Unabhängig von den Testergebnissen müssen die Schulen, Kindergärten und Kitas ab 23. November wieder öffnen. Wir bekommen tagtäglich x Schreiben von verzweifelten Eltern, die die Betreuung der Kinder kaum gewährleisten können. Diese Forderung ist für uns nicht verhandelbar“, schließt Tschenett.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • n.g.

    Na, die Ausagen dieses Herrn scheinen je nach Wetterlage zu wechseln. Letztens schlecht, heute mal besser. So ne richtige Linie findet man nicht.
    Nicht weil mit seine Ansichten nicht immer gefallen, sondern weil er, ASGB mal der Lobby und morgen ner anderen versuchen zu helfen anstatt sich eindeutig auf die Seite ALLER Arbeitnehmer zu stellen. DAS TUN SIE NICHT!

  • tirolersepp

    Für ASGB-Chef Tony Tschenett ist unverständlich, dass Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, bis zum PCR-Tests weiterhin zirkulieren durften.

    Ist für mich auch unverständlich !

  • sepp

    ach do tony hot nett miet krieg das man überihn lei lochen konn

  • asterix

    Was gedenkt den der Toni in Bezug auf die unverschämte Erpressung gegenüber den Arbeitnehmern zu unternehmen? Wer sich nicht fügt und zum „freiwilligen“ Test erscheint wird Zwangsbeurlaubt, ohne Lohn versteht sich. Einfach nur zum schämen, was hier abläuft. Arbeitnehmer Südtirols, solidarisiert euch und geht einfach ALLE geschlossen nicht hin. Die gehörten angezeigt.

  • georgw

    Den Test zu Befürworten ist eine Sache, aber den Zwang dazu zu unterstützen ist eines Gewerkschafters nicht würdig!

  • sepp

    asterix do ASGB isch nett a gewrkschaft für arbeitnehmer dei sein für die lobbys hast du amol obans miet krieg das dei für die arbeitnehmer wos erreicht hoben i nett der will sich lei richtung landtagswahlen posotionieren wie sein bekannter vorgänger bol der in landtag war waren wir den alle wurscht

  • saustall_kritiker

    Bei diesem Herrn kommt einem sofort die Überlegung: Der will sicher bei den nächsten Wahlen für Landtag kandidieren. Ansonsten würde er nicht sagen, er wird die Interessen der Arbeitnehmer in einem Streit nicht vertreten. Da sage ich als Arbeitnehmer: Wozu brauche ich dann eine Gewerkschaft? Die Steuererklärung kann ich selber im Internet machen, Patronat kann ich zum Bauernbund gehen und um das Geld des Mitgliedsbeitrags zahle ich mir eine gute Rechtsschutzversicherung!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen