Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » News » Südtirol wird rot

Südtirol wird rot

#Foto: 123rf

Jetzt ist es fix: Ganz Südtirol wird ab Mitternacht zur roten Zone. Welche Besschränkungen jetzt gelten.

Es hat in der Luft gelegen:

Ab Mitternacht wird ganz Südtirol zur roten Zone.

Bis jetzt waren bereits 41 von 116 Südtiroler Gemeinden zu roten Zonen erklärt worden.

Somit gelten ab Montag dieselben Beschränkungen für das gesamte Land.

Sprich: Soziale Kontakte müssen auf ein notwendiges Minimum beschränkt werden.

Das Haus oder die Wohnung dürfen nur mehr für Arbeits- oder Gesundheitszwecke oder für andere dringliche Erfordernisse verlassen werden.

Spazierengehen bleibt genauso erlaubt wie die individuelle sportliche Betätigung.

Friseursalons und Schönheitsstudios müssen schließen.

Die Kindergärten und Grundschulen bleiben geöffnet, allerdings gilt Maskenpflicht. Der Präsenzunterricht wird bis zur 1. Mittelschule garantiert.

An der 2. und 3. Klasse Mittelschule gilt Fernunterricht wie an den Oberschulen. Wobei nicht ausgeschlossen ist, dass die Landesregierung die Maßnahmen angesichts der hohen Fallzahlen weiter verschärft und die Schule wieder ganz schließt.

Die neue Verordnung dürfte LH Arno Kompatscher am Sonntagnachmittag unterzeichnen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (67)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • prophet

    Verbrechen an der eigenen Bevölkerung…. Wirtschaft an die Mauer gefahren und Panik in der Bevölkerung gesät!

      • n.g.

        Mag sein, dass er ein Trottel ist und in seiner Verschwörungstheorien Welt lebt. Aber ganz Unrecht hat er auch nicht!
        Panik ist, wenn ich so wie gestern durch die Stadt laufe, eine rauche, natürlich ohne Madke und mir ein älteres Ehepaar entgegen kommt. In 2,5 Meter an mir vorbei geht, mich die Frau schon aus 5 Metern ängstlich anguckt, fast in eine Apsperrung rein läuft da sie noch weiter ausweichen wollte.
        Wirdschaft ist am Boden und bald ganz am Ende, denn die werden nicht aufhören bis sie den Letzten gerettet haben, so manch Eunen ders gar nicht will.
        Zum Teil kann ich auch diese Leute verstehen!

  • owl

    Dieser Aktionismus wird auch nicht mehr viel bringen. Von wegen „es wird keinen zweiten Lockdown geben“.

    Wir sollten der Realität endlich ins Auge sehen: noch bevor es einen Impfstoff geben wird, werden wir die Herdenimmunität erreicht haben.

    Dass bis heute noch kein Wissenschaftler eindeutig sagen kann, ob Infizierte längere Zeit immun bleiben, ist eine Schande.
    Das zu wissen ist von elementarer Bedeutung.

    • steve

      Wie bitte soll ein Wissenschaftler wissen wie lange eine Impfung gegen eine Krankheit hält die man erst seit neun Monaten kennt?

    • ronvale

      Die Herdenimmunität ist ein Strohhalm, an dem sie sich nicht zu fest klammern sollten

      Das war zu Beginn die Strategie des Boris Johnson, die er aber sehr schnell aufgeben musste

      Es gibt sehr viele dokumentierte Fälle wo Menschen ein zweites Mal erkrankt sind.

      Genauso Fälle wo Menschen Langzeitschäden davongetragen haben

      • owl

        @ronvale: Sie missverstehen mich.
        Ich klammere mich an gar nichts fest.

        Ich sage nur, dass wir die Herdenimmunität erreichen werden, bevor es einen zuverlässigen Impfstoff geben wird.

        Was die Immunität anbelangt sind nicht Einzelfälle ausschlaggebend.
        Man sollte annehmen können, dass man mittlerweile wissen sollte/müsste, ob die große Masse der Infizierten zumindest für einige Zeit immun bleibt.

        Anstelle der „Mitteilungen“ unserer Politiker, die sich viertelstündlich ändern, würde ich mir solche Informationen wünschen. Diese hätten nämlich einen Wert (im Gegensatz zu den anderen).

      • n.g.

        Covid19 ist ein Grippe Virus. Genau di wie alle anderen Influenza Viren wird und hat er schon mutiert.
        Das ist nichts Neues!
        Langzeitschäden werden gerne aufgezählt aber geflissentlich verschwiegen, dass es das auch bei Griooe gibt. Nur ein Beispiele, Herzmuskelenzündung und dessen Folgen.
        Bald kommt angeblich ne Impfung. Was ist wenn er jedes Jahr mutiert? Selbst die Firscher sind skeptisch ib es so funktioniert!
        Was machen wir wenn nicht? 4 mal im Jahr Lockdoun?
        Die Masnahmen werden in in 5 Jahren noch nicht eingehalten. Wer das glaubt ist ne Dumpfbacke!

  • protea

    Prophet darfst dich bei denen bedanken, die sich an keine Regel halten und für die nichts gut geht!
    Masken, Sicherheitsprotokolle und die Wirtschaft nicht abwürgen.
    Denke einmal darüber nach, warum China das Virus im Griff hat. Es ist typisch europäisches Geschwafel, was wir zugelassen haben.

    • prophet

      protesa ich schaue wehmütig nach Schweden und erblicke dort ein Leben in der Normalität….
      Finde den Fehler!

      • nostradamus

        @prophet: Der Fehler ist wohl, dass Du noch hier bist ….

        Mach doch Urlaub in Schweden !!!
        Wit und Breit kein Mensch … Schweden hat ja ungefähr ein Zehtel der Siedlungsdichte von Italien.

        Da ist es wohl viel leichter Abstand zu halten.
        Die sehen sich wahrscheinlich eh nur zu Ostern und zu Weihnachten.

        • prophet

          Sorry schaug dir amol die Webcam von Schweden oun in den Städten… Altro che Abstand!
          Und recht hoben sie, es leben geht dort normal weiter….

          • ilove5g

            Ich bin in Schweden. Und hier ist nichts normal. Nur weil ein Fitnessstudio offen hat heißt das noch lange nicht, dass Menschen hingehen. Das ist der Unterschied, hier gibt es keine Coronaleugner und jeder trägt aktiv dazu bei das Virus zu stoppen. In Südtirol scheitern wie schon an der Diskussion, ob es das Virus wirklich gibt. Und dann gibt’s solche die meinen sie schauen sich eine Webcam in Schweden an und sich die Experten.

        • n.g.

          Die Sidlungsdichte wird gerne als Vorwand gegen das System Schweden genommen. Aber auch die haben Großstädte! Und glaubst du, dass der Großteil der 10 Millionen Schweden die das befürworten dumm sind?
          Due haben allgemeun fast ALLES besser kaufrn als wir!

          • ilove5g

            Naja, Schweden lebt vom Export und der ist offensichtlich eingebrochen. Arbeitslosigkeit schnellt nach oben. Das Schwimmbad darf zwar offen haben, aber es geht ja niemand mehr hin. Das einzige was in Schweden besser läuft ist die Abstinenz von Coronaleugnern, Hier wird protestiert um die Maskenpflicht einzuführen!!

      • schwarzesschaf

        Oder geh in die sahara

    • rasputin

      China ist eine sehr üble menschenverachtende kapitalistische Diķtatur, seien wir froh in Europa leben zu dürfen.

      • ronvale

        Man muss sich ja nicht unbedingt China als Vorbild nehmen.

        Allerdings haben es demokratische Staaten wie Japan, Taiwan,Suedkorea oder Neuseeland und Australien sehr gut im Griff. Und das Argument „das sind Inseln“ zahlt genauso wenig, schliesslich musste nach dieser Logik Sueditalien (Halbinsel) oder Grossbritannien gleichfalls verschont bleiben.

        Aber dort in den asiatischen Ländern leben Menschen, welche in dieser Hinsicht auch mehr Rücksicht aufeinander nehmen. Und es regieren Menschen, welche in anderen Domänen, nämlich wissenschaftlichen Domänen denken. Mein subjektiver Eindruck bestätigt sich immer wieder, dass Regierende mit einer juristischen Ausbildung glauben, man könnte das gesamte Geschehen durch Verordnungen, Gesetze und Verträge lösen.

        Hingegen ist es unabdingbar, gerade als Regierender mögliche Szenarien rechtzeitig durchzuspielen und die Dynamik von Geschehen in seine Überlegungen einzubeziehen. Stattdessen handeln diese Herren nach einem statischen Weltbild, das sich a posteriori immer durch geeignete Gesetze gerade biegen ließe. Dem ist aber nicht so.

    • ahaa

      Genau, bei denen die positiv sind,die haben nicht aufgepasst. Weidmann…..

  • goggile

    freiheit! sperrt sich ein wer will. aber jeder soll frei sein!

    maskenpflicht ist ein attentat auf jede einzelne atmungsgesundheit und wohlbefinden.

    UMWELTSKSNDAL BAPPNVERMUMMUNG ÜBERALL AM BODEN. TIERE ELENDLICH ZUGRUNDE.

    TIERSKANDSL BEIM MILLIONENMORD AN NERTZE!

    UNZÄHLICHE MENSCHEN MIT ANDEREN KRANKHEITEN KOMMEN WEGEN CORONA INS FRÜHZEITIGE STERBEALTER! MACHT ENDLICH MEHR CORONAINTENISVPOSTI UND GUT IST! FREIHEIT TOT LE SOFORT!

    TRUMP BLEIBT PRESIDENT!

  • jonny

    Wir steuern auf eine Wirtschaftliche Katastrophe hin .Wir haben jetzt 3 Möglichkeiten.
    1 Wir erlangen Herden immunität ,heben den lockdown auf und es werden viele sterben .
    2 wir Riegelen uns mit Trient kommplett, ab bis Corona vorbei ist,dazu müsste das land schulden machen um uns finanziell abzusichern (grundeinkommen für jeden)verschulden uns für die nächsten 40 jahre.
    3 wir machen weiter wie bisher, gehen alle Brankrott,warten bis uns der Bnannenstaat enteignet und verhungern.
    Wir müssen jetzt das Ruder selber in die Hand nehmen, solange wir noch können.Es muss eine Entscheidung getroffen werden!!!!!!!

  • olle3xgscheid

    Des isch ols schun ausgmocht!!!!! 😉

  • andimaxi

    Tja, Landesregierung: VERSAGT!

  • nostradamus

    Allerhochste Zeit für strenge Massnahmen…
    Wenn man schon vor einem Monat stärker reagiert hätte
    ( als die Neuinfektionen auf 50/Tag gestiegen sind)
    anstatt den lascheren Südtiroler Weg zu gehen,
    hätte man noch eine Chance gehabt.

    Es wird scho glei dumpa !!

  • nostradamus

    Noch eine Bemerkung: beim Spazierengehen habe ich heute ja jede Menge Leute, junge und alte, gesehen, die den Munschutz als KINNWÄRMER verwenden.

    So wird das NICHTS liebe Südtiroler !!!

    Die „Eigenverantwortung“ braucht dringend auch Kontrollen !!

  • severine

    [email protected] Coronazombies?sogamol schamsch du di net? Sei froa das du gesund bisch,,mit deinen Einstellungen fragt sich nur wie lange noch,, traurig deine Einstellungen

  • normalsterblicher

    Wenn das so weiter geht, dann sieht Südtirol wirklich rot, aber vor Wut.
    Viele Bekannte erzählen mir in letzter Zeit von ihren Ängsten und dass die Angst, ihre wirtschaftliche Lebensgrundlage (Job oder unternehmerische Tätigkeit) zu verlieren viel größer ist als die Angst, an Covid-19 zu erkranken.
    Den Kindern (knapp über 20) von zwei Bekannten ist gerade in diesen Tagen der auslaufende befristete Arbeitsvertrag nicht mehr verlängert worden.

  • keepon

    So kann es nicht mehr weitergehen!!!

  • adler

    Ein zweites mal lasse ich mich nicht einsperren,soviel ist sicher!!!Eher bezahle ich jede Strafe!Von wegen es wird keinen zweiten Lockdown geben!Mir reichts…..

  • george

    So, das „Teppenforum“ (dabei sind sehr viele hier gemeint) hat hier wieder Hochsaison. 😛

  • esmeralda

    @prophet, @kirke und alle anderen, die zu doof sind, es zu verstehen: Solchen Leuten wie ihr haben wir das zu verdanken

  • maria2210

    Ich weiss gar nicht wo anfangen, wacht man am Morgen auf da plärrt schon wieder aus dem Radio, dass die Corona Maßnahmen am Dienstag wahrscheinlich nochmal verschärft werden müssen. Können wir einmal beständig bleiben und die Ergebnisse abwarten anstatt die ganze Bevölkerung heillos zu verwirren? Wie soll man erkennen ob etwas Früchte trägt wenn man die Situationsvariablen alle 5 Minuten ändert? Einfach lächerlich. Nicht das Virus macht uns das Leben zur Hölle. Vielmehr sind es die ständigen Änderungen, das Fehlen von Stabilität. Keiner weiss wie es morgen aussieht. All das, da ein paar Hochgscheide meinen die Maskenpflicht sein ein Witz. Ich war vor zwei Tagen im Wald spazieren, da kommt der gesamte Pferdesportverein ohne Masken daher. Manche denken auch echt sie stünden über dem Gesetz. Der Lockdown hilft bei dieser unendlichen Dummheit leider auch nicht, solche Volltrottel kann man auch damit nicht wegsperren. Klar müssen Maßnahmen ergriffen werden, aber alles was ich will ist ein bisschen Beständigkeit. Viel schlimmer als der Virus selbst sind die Folgen die er mit sich bringt, Menschen die ihre Arbeit verlieren, die ihre Betriebe aufgeben müssen und die in eine Depression verfallen. Ein Lockdown mag zwar die Gesundheit schützen, was ist aber mit der Psyche? Die Folgen von alledem werden auch wenn das Virus „verschwunden“ ist, noch lange zu Spüren sein.

  • mwald

    Lieber Hr. Widmann, 1,3 Mrd. für die Sanität ausgeben, um dann den Menschen in der Tagesschau zu erklären, dass wir ähnliche Verhältnisse wie in Bergamo bekommen können. Das ist die größte Bankrotterklärung, die ein Landesrat jemals abgeben hat.. Geldverschwendung und dann Panikmache…

  • novo

    Wer kennt den Slogan der Bildzeitung
    „Bild dir deine Meinung“, noch nicht?

    https://www.youtube.com/watch?v=GLZLpbkj8JU

  • watschi

    südtirol wird nicht rot, südtirol wird tot

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen