Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kühl und nass

Kühl und nass

Der kleine Montiggler See am 18. Oktober (Foto: LPA/Maja Clara)

Der am Samstag ausklingende Oktober wird als kühl und nass in die Wetterannalen eingehen, heißt es aus dem Landesamt für Meteorologie und Lawinenwarnung in der Agentur für Bevölkerungsschutz.

Dieser Oktober war um ein bis eineinhalb Grad Celsius kühler als im langjährigen Durchschnitt, fassen die Meteorologen vom Landesamt für Meteorologie und Lawinenwarnung in der Agentur für Bevölkerungsschutz in Bozen zusammen.

Die höchste Temperatur des Monats wurde gleich zu Beginn gemessen: Am 1. Oktober wurden an den drei Wetterstationen Gargazon, Auer und Laimburg jeweils 22,1 Grad verzeichnet.

Am kältesten war es am Morgen des 14. Oktober in Welsberg mit minus 5,5 Grad.

Die Niederschlagsmengen waren deutlich überdurchschnittlich. Südtirolweit hat es in etwa doppelt so viel geregnet wie üblich, vor allem aufgrund der zwei markanten Wetterereignisse am Wochenende 2./3. Oktober und am 26. Oktober, berichten die Landesmeteorologen.

Informationen über die allgemeine Wetterlage und die weitere Entwicklung des Wetters in Südtirol gibt es laufend aktualisiert auf der Homepage wetter.provinz.bz.it.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen