Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » 22.000 neue Fälle und 221 Tote

22.000 neue Fälle und 221 Tote

Foto: 123rf

In Italien sind in den vergangenen 24 Stunden 21.994 Personen positiv auf Corona getestet worden. 221 Covid-Infizierte sind verstorben.

Die Corona-Fallzahlen in Italien geben weiterhin Anlass zur Besorgnis.

In den  vergangenen 24 Stunden sind 21.994 Neuinfektionen gemeldet worden (am Montag waren es 17.012).

Und nicht weniger als 221 Covid-19-Infizierte sind verstorben (am Vortag waren es 141). Seit 5. Mai gab es nicht mehr so viele Tote.

Es wurden 174.000 Abstriche untersucht.

Beunruhigend ist der Umsand, dass der Druck auf die Spitäler weiter stark zunimmt.

1.411 Patienen werden derzeit in den italienischen Spitälern intensiv betreut, das ist ein Plus von 127 Patienten gegenüber Montag.

Die Zahl der stationär zu betreuenden Patienten ist ebenfalls stark gestiegen – um 958 Patienten in den letzten 24 Stunden auf jetzt 13.955.

Innerhalb von nur zwei Tagen ist die Zahl der stationär betreuten Patienten also um fast 2.000 gestiegen (am Montag hatte die Zunahme 991 betragen).

Aktuell sind in Italien 255.900 Personen positiv

In acht Regionen wurden mehr als 1.000 Neuinfektionen registriert, die meisten wiederum in der Lombardei (5.036).

Das sind die neuesten Daten:

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (85)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen