Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Eigenerklärung

Die Eigenerklärung

Foto: 123rf

In Südtirol gilt von 23.00 bis 05.00 Uhr eine Ausgangssperre. Wer das Haus aus triftigen Gründen verlässt, muss eine Eigenerklärung mitführen.

Im neuen Dekret des Landeshauptmannes mit den Corona-Schutzmaßnahmen ist  eine nächtliche Ausgangssperre von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr vorgesehen.

In diesem Zeitraum darf man das Haus nur aus Arbeitsgründen verlassen. Oder aus gesundheitlichen Gründen.

In diesen Fällen muss eine Eigenerklärung mitgeführt werden.

Hier können Sie die NEUE EIGENERKLÄRUNG in deutscher Sprache herunterladen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • waldi

    Kann kein italienisch. Wo ist die deutsche Version?

    • saustall_kritiker

      Ich würde schon deshalb keine Eigenerklärung haben, weil ich keinen Drucker habe, den ich sonst auch nicht brauche. Wenn sie wollen, dass ich was erkläre, werden sie mir schon einen Wisch geben, den ich dann unterschreibe. Von wegen mitführen…war im Frühjahr auch nicht nötig. Und klar: In Südtirol werde ich sicher keinen ital. Wisch ausfüllen, genauso wie ich nicht ital. am Tel. antworte. Wäre noch schöner….

  • summer

    Dann lern italienisch.
    Keine anderen Probleme?

    • rolandlang

      summer, noch nie was vom Recht auf Gebrauch der Muttersprache gehört?

      Lern Du erst einmal den Respekt vor jene Menschen, die ihre Sprache nicht aufgeben wollen.

      • criticus

        @rolandlang
        Bravo! Summer hat überhaupt keinen Umgangsstil in Diskussionsforen. Die Antworten dieses Kommentators sind rechthaberisch, niveaulos und gehen unter die Gürtellinie! Diese Person hat null Ahnung über „Kommentar-Schreiben“. Kommentare sind Meinungen eines Verfassers, sie sind dazu da um zum Nachzudenken anzuregen, auch dagegen zu kommentieren, aber nicht reihenweise mit Beleidigungen zu beantworten.

        • summer

          @criticus
          Wenn bei Ihnen das Recht auf Gebrauch der Muttersprache unter die Gürtellinie geht, dann sollten Sie wissen, dass Liebe und Sex keine Vielzahl an Sprache braucht, sondern eine einzige Sprache spricht, die jeder versteht.
          Freies Zitat nach dem Heiligen Josef Freinademetz.
          So viel zu euch Pseudopatrioten!

      • summer

        @rolandlang
        Freut mich, dass Dir mich mal so direkt ansprechen.
        Ich kenne vielleicht gar besser wie Sie das Recht auf Gebrauch der Muttersprache.
        Wenn jetzt in dieser Zeit der Pandemie und des drohenden Lockdowns Sie und dieser User hier keine anderen Probleme haben, dann sind Sie beide Teil jener paar Corona-Gewinnern. Denn wer um seinen Arbeitsplatz oder um sein Einkommen fürchten muss, berührt jetzt dieser italienische Wisch herzlich wenig.
        Traurig, und das wollen Patrioten sein, wo ihnen Grundlegendes wie Empathie fehlt?

  • gestiefelterkater

    CORONA: So läufts im Denunziationsbüro gegen Regelverstösse

    https://www.youtube.com/watch?v=-6HDXBhumps

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen