Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Wo die neuen Fälle aufgetreten sind

Wo die neuen Fälle aufgetreten sind

Foto: lpa

In Bozen sind am Samstag 84 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Welche anderen Gemeinden von den Neuinfektionen betroffen sind.

Südtirol verzeichnet einen neuen Negativrekord:

Am Samstag meldete der Sanitätsbetrieb 277 Neuinfektionen.

Welche Gemeinden sind betroffen?

In der Landeshauptstadt Bozen wurden 84 neue Corona-Fälle gemeldet.

In Bozen sind damit 912 Personen nachweislich aktiv positiv. Über 2.300 Personen sind in der Landeshauptstadt in Quarantäne.

In Meran gibt es 16 Neuinfektionen.

15 Fälle wurden in Leifers gemeldet, 15 in Leifers, neun Fälle in Bruneck. Jeweils acht Fälle betreffen die Gemeinden Brixen und Lana, jeweils sechs in Eppan und Ratschings und jeweils fünf Neuinfektionen gibt es in Sterzing, Terlan und Welsberg-Taisten.

Inzwischen sind nur mehr 15 Südtiroler Gemeinden ohne aktive Fälle.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen