Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » News » Über 19.000 Neuinfektionen

Über 19.000 Neuinfektionen

Foto: 123rf

Die Situation in Italien wird kritisch. In den letzten 24 Stunden wurden über 19.000 Neuinfektionen und 91 Corona-Tote gemeldet.

Die Lage wird kritisch.

In Italien wurden in den vergangenen 24 Stunden 19.143 Neuinfektionen gemeldet (am Donnerstag waren es knapp über 16.000). 91 Civid-Patienten sind verstorben.

Es wurden 182.000 Abstriche untersucht. Die Positivitätsrate ist auf 11 Prozent gestiegen, mit anderen Worten: 11 von 100 Abstrichen waren positiv.

Dieser Wert zeigt an, wie massiv das Infektionsgeschehen in Italien ist.

Die bange Frage, die sich jetzt viele Menschen stellen: Kommt jetzt der zweite Lockdown?

Die großen italienischen Zeitungen gehen bereits davon aus, dass der Lockdown angesichts der dramatisch steigenden Zahlen nur mehr eine Frage der Zeit sei.

Zurück zu den Zahlen:

Die Zahl der aktuell Positiven ist auf 186.002 hochgeschnellt.

Weil auch die Zahl der hospitalisierten Patienten dramatisch zunimmt, ist davon auszugehen, dass die Regierung bereits in Kürze drastische Maßnahmen treffen wird.

Derzeit müssen 10.549 Covid-Patienten stationär betreut werden (plus 855 gegenüber Donnerstag). Die Zahl der Intensivpatienten ist auf über 1.000 gestiegen (1.059, das sind 57 mehr als noch am Vortag).

Ein Vergleichswert: Die meisten stationär Betreuten während der ersten Corona-Welle im Frühjahr gab es am 3. April mit 28.540 Patienten, die meisten Intensivpatienten wurden am 3. April mit 4.068 gezählt). Die jetzigen Zahlen sind schon ganz nahe an den Zahlen, die bei der Auflösung des Lockdowns am 4. Mai registriert worden: an dem Tag waren 16.823 Personen auf einer Normalstation, 1.487 lagen auf einer Intensivstation.

Der absolute Corona-Hotspot bleibt am elften Tag in die Folge die Lombardei mit fast 5.000 Neuinfizierten.

In Kompanien wurden 2.280 Neuinfektionen gemeldet. Gouverneur Vincenzo De Luca will einen Lockdown ausrufen. Man sei nur mehr einen Schritt von einer Tragödie entfernt, so De Luca am Freitag.

Das sind die Fälle von Region zu Region:

Lombardei 143.645 (+4.916, +3,5%; ieri +4.125)
Emilia-Romagna 44.365 (+888, +2%; ieri +889)
Piemont 51.700 (+2.032, +4,1%; ieri +1.550)
Veneto 41.140 (+1.550, +3,9%; ieri +1.325)
Marken 10.645 (+453, +4,4%; ieri +321)
Ligurien 21.359 (+778, +3,8%; ieri +690)
Kampanien 34.305 (+2.280, +7,1%; ieri +1.541)
Toskana 27.901 (+1.290, +4,8%; ieri +1.145)
Sizilien 15.316 (+730, +5%; ieri +796)
Latium 31.010 (+1.389, +4,7%; ieri +1.251)
Friaul-Julisch-Venetien 7.415 (+340, +4,8%; ieri +220)
Abruzzen 7.325 (+234, +3,3%; ieri +306)
Apulien 13.400 (+590, +4,6%; ieri +485)
Umbrien 6.307 (+447, +7,6%; ieri +407)
Südtirol 5.818 (+269, +4,8%; ieri +247)
Kalabrien 3.445 (+159, +4,8%; ieri +187)
Sardinien 7.235 (+349, +5,1%; ieri +243)
Aosta 2.316 (+97, +4,4%; ieri +87)
Trient 7.526 (+207, +2,8%; ieri +153)
Molise 1.126 (+56, +5,2%; ieri +28)
Basilikata 1.570 (+89, +6%; ieri +83)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (72)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • summer

    Schreit nach dem Lockdown.
    In Kampanien fordern sie das schon. Und weil sie wie immer den anderen Regionen neiden, rufen sie schon nach einem nationalen Lockdown, damit wohl die Gemeinden wieder Essengutscheine ausgeben?

  • goggile

    +++goggileNEWS+++goggisantikoroneNEWS+++
    Sinner siegt knapp aber mit Kopf. Morgen Halbfinale womõglich gegen zever, ato köln live supertennis canale64

  • heinz

    Südtirol liegt immer noch deutlich über dem italienischen Durchschnitt. Jetzt ist Disziplin von allen gefragt, um noch glimpflich aus der Sache herauszukommen…

    • vinsch

      @heinz ich hoffe, es kommt der Tag, wo Sie sich selbst lächerlich vorkommen. Der Tag kommt sicher und zwar dann, wenn Sie persönlich negativ betroffen sind von diesem Wahnsinn, der hier abgeht.

    • derweissehelge

      Ja genau! Disziplin!
      Am Besten im Keller bleiben.

      Ich verstehe das was hier gerade passiert nicht als Pandemie, sondern als Krieg, einen Krieg ohne Waffe….Medienkrieg……Krieg „Hinter den Kulissen“?!

      Lieber mit der Wahrheit verlieren, als mit dem Heiligenschen als JA! Sager sich auf die Siegerseite stellen. Aber gut, Sie scheinen schon einen schönen Keller zuhause zu haben.

  • lagrein

    @Summer:

    Du hast gestern geschrieben:

    „Meine Oma ist gut 80 und sie selbst sagte mir dies, dass sie nicht mitansehen kann, wie all der Reichtum, den diese Leute unter höchstem Verzicht aufgebaut haben, von solchen Panikern zerstört wird.“

    Wenn dies stimmt, so dürftest gut knapp 40 Jahre alt, vielleicht auch etwas jünger sein.
    Woher kommt in diesem Alter die Angst davor, mal eine Zeitlang auf etwas verzichten zu müssen oder neu anzufangen, falls Du Deine Arbeit verlierst oder als Unternehmer eine längere Durststrecke durchstehen musst?

    Deine Oma hat die schwierigen Zeiten in Südtirol durchgemacht: Das Verbot der deutschen Sprache, die Untergrundschule, die Militärbesetzung, die harten 50er und 60er Jahre. Du hingegen bist aufgewachsen, wo es dem Land hier richtig gut ging, musstest nicht darben, sondern konntest die Jahre des stetigen wirtschaftlichen Aufschwungs genießen.

    Du solltest Deiner Oma und allen Angehörigen ihrer Generation dankbar sein, dass sie Dir das süße Leben ermöglicht haben. Statt dessen plärrst Du hier jeden Tag rum, dass es nicht angehen könne, dass das Leben mal für ein paar Monate eingeschränkt wird, damit jene einigermaßen geschützt werden können, deren Leben durch das Virus besonders bedroht ist.

    Du präsentierst Dich hier als undankbarer weinerlicher Waschlappen. Werd endlich ein Mann oder eine Frau!
    Wenn Du Deine Arbeit verloren hast, such Dir eine neue. Wenn Dein Unternehmen in Schieflage ist, überlege, wie Du es besser aufstellen kannst. Damit hilfst Du Dir mehr, als hier jeden Tag jene anzugiften, die um andere und sich selbst in Sorge sind.

    • summer

      @lagrein
      Unter welchen Nick schreibst du sonst?
      Der weinerliche Waschlappen bist allein du, denn sowohl die ältere Generation als auch diese hat vom Leben weit mehr verstanden als du, denn wir wissen wenigstens, dass wir nicht das Recht haben, der nächsten Generation das Leben zu nehmen: in materieller, in geistiger und in ökologischer Hinsicht.
      Wenn du dich so an deinem Leben klammerst, dann sperr dich ein, kriech in dein Loch und lass die anderen in Ruhe, denn nicht mal du hast das Recht in deiner Panik das Leben der nächsten Generation zu zerstören. Hier geht’s nicht um meine Arbeitsstelle oder um mein Unternehmen, selbst wenn ich geruhsam auf einer beamteten Stelle sitzen würde, wüsste ich, wo unmoralisches Verhalten der nächsten Generation gegenüber nach deiner miesen Art anfängt.
      Und nur weil du deine Panik und Psychosen ausleben willst, schiebst du die deinen und jene, um deren Gesundheit du dich angeblich so sehr sorgst, vor.
      Schäm dich doch dreifach dafür, du Heuchler!

    • heinz

      @lagrein
      Kompliment für Ihren äußerst treffenden Kommentar.
      Die Ignoranz der weinerlichen Maskenverweigerer, Coronaleugner und Verschwörungstheoretiker schreit zum Himmel!

      • summer

        @heinz
        Sie sind genau einer dieser Plärrer. Mögen nur still sein. Sie können nur zufrieden sein, wenn Sie andere in Angst und Panik versetzen können. Was haben Sie davon?

        • heinz

          @summer
          Genau wie lagrein weiter oben geschrieben hat:
          „Du präsentierst Dich hier als undankbarer weinerlicher Waschlappen. Werd endlich ein Mann oder eine Frau!
          Wenn Du Deine Arbeit verloren hast, such Dir eine neue. Wenn Dein Unternehmen in Schieflage ist, überlege, wie Du es besser aufstellen kannst. Damit hilfst Du Dir mehr, als hier jeden Tag jene anzugiften, die um andere und sich selbst in Sorge sind“
          Made my day 😀

          • summer

            @Heinz
            Der jämmerliche Waschlappen sind Sie, denn mal schauen, wer von uns zwei Angst hätte sich zu infizieren.
            Ich sicher nicht. Aber der Plärrer Heinz würde in die Hosen machen, bei einer solchen Mutprobe.
            You made my day!

          • roadrunner

            Summer, du würdest dich echt auf so eine bescheuerte Mutprobe einlassen? Wie alt bist du nochmal?

          • summer

            @roadrunner
            Also wenn mich jemand einen weinerlichen Waschlappen nennt, der selber aber seit Tagen und Wochen herumplärrt und Panik verbreitet, dann ja.
            Denn es ist unterste Schublade, ohne ein einziges Argument, jemand einen weinerlichen Waschlappen zu nennen.
            Aber wir würden genau dann sehen, dass ich null Angst vor diesem Corona habe. Im Gegensatz zu vielen anderen. Auch wenn ich ich mich penibel an die Hygienevorschriften halte: nicht für mich, sondern für andere.

          • roadrunner

            Das ist einfach nur dumm, summer.

          • summer

            @roadrunner
            Welch Argument. Eines obersten akademischen Grades würdig? Nein.

          • roadrunner

            Ich bin mal nicht so bescheuert, meine Gesundheit wegen einer solch dummen Mutprobe aufs Spiel zu setzen. Um das zu verstehen bräuchte es auch keinen akademischen Titel, sondern nur ein wenig Verstand.

        • heinz

          @summer
          Moment mal, Sie sprechen im Zusammenhang mit diesem Virus im Ernst von Mutproben???
          Spätestens jetzt hat jeder gelesen, wie dämlich Sie sind!

    • yannis

      @lagrein,
      ein super Aufsatz, der Punkt für Punkt ein Volltreffer ist !!

      NUR bei einen augenscheinlich arbeitslosen und ewig plärrenden Troll wie diesen summer ist sprichwörtlich Hopfen und Malz verloren.

      beste Grüße Yannis

      • summer

        @yannis
        Naja, Sie armes Würmchen, bei den geschlossenen Häfen durch Salvini, als Menschen im Mittelmeer sprichwörtlich ersoffen, hast über dein Idol gejubelt.
        Und heute spielst dich als Freund des Lebens auf? Geh bitte, Ignoranz trifft auf endlose Dummheit bei dir.

        • yannis

          glaubst Du ernsthaft mich würde Dein mit Unterstellungen und Thema verfehlendes angereichertes Geschwrubel interessieren ?

          • summer

            @yannis
            Soll ich hier deine Jubelkommentare zu Salvini aus den letzten Jahren kopieren?
            Nun jetzt so aggressiv? Warum wohl springt dir hier niemand zur Seite wie Heinz und roadrunner?
            Weil sie wissen welch armer Xenophobiker du bist.

  • joachim

    Oh mein Gott, was nun? Wir werden alle sterben!
    Bitte Bill, bring uns die lang ersehnte Impfung, damit es schneller geht (das Sterben)!

  • sorgenfrei

    @summer: sie kapierens immer noch nicht… dies ist schon keine panikmache mehr… wir haben nun innerhalb von 2 wochen 11 intensivpatienten erreicht… wenn es so weitergeht, also nicht einmal exponentiell, sind die kapazitätsgrenzen von 100 intensivbetten innert weihnachten erreicht… aber die exponentielle kurve geht steil nach oben… also ist davon auszugehen, dass die kapazitäten lange vorher ausgelastet sind… was dann? Was ist ihre (alternative) lösung außer beschränkenden maßnahmen, sie wissen ja sonst immer alles… ?

    • vinsch

      @sorgenfrei und wer ist auf der Intensivstation? Mit welchen Vorerkrankungen? Wie viele Krebspatienten sind gestorben, da sie keine Behandlung hatten, wie viele an Selbstmord aufgrund diesen Wahnsinn, den sie hier abliefern. Täglich sterben x-tausende Menschen, wen interessiert es schon??? Hören Sie endlich auf mit ihrem scheinheiligen Gerede. Wahrscheinlich gehören Sie persönlich zu den Risikopatienten (Übergewicht, Herzkreislaufprobleme, Raucher usw.) und dann sollen wir uns alle gefälligst einsperren.

      • ermelin

        Auch psychiatrische Erkrankungen wie Manie oder Narzissmus sind Vorerkrankungen…..haha

      • cif

        vinsch, Menschen mit Vorerkrankungen sind selbst schuld und sind minderwertiger als Menschen ohne Vorerkrankungen, sprich, Menschen mit einer Covidinfektion welche ärztliche Hilfe brauchen, haben kein Anrecht auf Behandlung?
        Jetzt hast du bewiesen, dass du in Summe noch bescheuerter bist als Prophet, gest.kater und summer zusammen und dies will was heisen.

        • summer

          @cif
          Falsch, Sie haben bewiesen, dass Sie dumm sind, denn Sie meinen Gott spielen zu können.
          Und noch bescheuerter darin, zu meinen, dass Medizin alles kann.
          Wir sind alle nur Menschen, und wer das nicht kapiert hat, hat auch vom Geheimnis Mensch nichts verstanden. Und hat insofern auch im Grunde keinen Respekt vor dem Leben und vor den anderen.
          Diesen Menschen geht es in ihrem Egoismus nur um sich selbst und benutzen andere Menschenleben als Alibi für ihre eigene Angst und Panik.

          • cif

            Was schwadroniertst du für einen Blödsinn? Bevor du das Geheimnist Mensch erkundest, solltest zuerst deine eigene Dummheit erforschen.
            Weitere Diskussionen mit dir sind zwecklos. Lerne mal zuerst die Grundbegriffe der Ethik und versuch nicht hier dauernd den Oberschlauen zu simulieren. Darauf fallen höschstens noch deine Aluhutfreunde drauf rein.

          • summer

            @cif
            Und was war jetzt falsch an meiner ethischen Aussage, dass Sie auf die Dummheit und Aluhut ausflüchten müsste?
            Wohl deshalb, weil Sie keine Ahnung von Ethik haben und noch dazu kein einziges Argument.
            Der Aluhut passt besser zu Ihnen, ohne Argumente, als zu mir.
            Aber wenn die Sonne tief steht, werfen selbst geistige Zwerge wie Sie lange Schatten.

    • roadrunner

      Alles laufen lassen, meinte er gestern. Ganz nach dem Motto: Die Guetn hebms und um die Schwochen isch net schod…

      • summer

        @roadrunner
        Sie verwegenes Kerlchen!
        Weisen Sie diese plumpe Unterstellung nach oder lassen Sie es.
        Was aber stimmt: Gott spielen braucht hier niemand, aber jeder soll sich schämen, der meint auf Kosten der nächsten Generation seine Haut zu retten.
        Schande!

        • roadrunner

          …Deshalb ist meine klare und dezidierte Meinung, dass die Risikogruppen höchsten durch Ausgabgssperren sich selbst schützen sollen, allen andern soll das Leben uneingeschränkt möglich sein, denn wenn die Wirtschaft kaputt ist, haben wir morgen….

        • summer

          @Roadrunner
          Richtig. Zudem stehe ich nach wie vor. Was ist daran falsch?
          Soll ich ihre Lüge zum Ableben Ihrer Oma hier her posten?
          Denn das ist eine Frechheit.

          • summer

            @roadrunner
            Zitat: „Auch ich hatte eine Oma, ca. im selben Alter wie deine. Sie hatte aber eine andere sSicht auf die Dinge, leider ist sie heuer im Frühjahr an der Coronaerkrankung gestorben. Sie war vorher kerngesund! Und was schlussfolgern wir daraus?“

            Dass sie nicht kerngesund war und auch nicht an der Coronaerkrankung gestorben ist.
            Also zwei Lügen in einem Absatz. Hier gilt: vier, setzen!

          • roadrunner

            Nur zu. Tu dir keinen Zwang an.

  • lagrein

    @Vinsch: Dir sind die Konsequenzen Deiner Sätze klar? Wer mit Covid19 ins Spital müsste, den lassen wir dann einfach sterben! Damit alle andren behandelt werden können? Denk mal weiter: Wenn Ärzte und Schwestern Covid19 bekommen und nicht mehr arbeiten können, geht gar nichts mehr. Dann bekommen die Krebspatienten und die anderen Erkrankten auch keine Hilfe mehr.

  • sorgenfrei

    @vinschg: es ust doch unerherblich, wer dort liegt… tatsache ist, dass die plätze besetzt sind, dass teile oder ganze stationen für covid-kranke reserviert werden und deshalb dienste nicht mehr gewährleistet werden können und behandlungen auch kleiner verletzungen ausbleiben müssen? Wollen sie das?

    • ermelin

      Pfleger und Ärzte werden euch eins pfeifen, wenns so weitergeht….

    • summer

      @sorgenfrei
      Und wie das erheblich ist, wer dort liegt, welches Alter und welche Vorerkrankung.

      • heinz

        @summer
        Jetzt aber halblang!!
        Das ist vollkommen irrelevant. Jedes Menschenleben iat gleich viel wert. Dass momentan in ganz Europa Krankenhäuser ans Limit geraten ist egal, oder was?
        Und eins muss ich noch loswerden: Sollte es wirklich zu einem neuerlichen Lockdown kommen, was ich nicht hoffe, dann einzig wegen solchen Covdioten wie dir, dem Propheten, Vinsch oder dem weißen Helge!

        • summer

          @heinz
          Jetzt aber mal halblang: das sagen Sie bitte mal jenen, die gesunde Kinder abtreiben!
          Welchen Anspruch Sie am Ende des Lebens erheben, erhebe ich auch am Anfang des Lebens, Sie Heuchler. Genau Sie sind einer jener, die Leben unterschiedlich werten.

          • heinz

            @summer
            Es geht hier um Corona, nicht um Abtreibungen.
            Thema verfehlt, vier, setzen.

          • summer

            @heinz
            Es geht hier um Menschenleben.
            Das nennen Sie Thema verfehlt?
            Gesundes Leben kann der Tötung ausgesetzt werden?
            Damit ist beweisen, dass für Sie nicht jedes Leben gleich schützenswert ist.
            Der wirkliche weinerliche Waschlappen hier bist nur du, du Hosenmacher.

          • roadrunner

            Bist du Kleriker?

      • roadrunner

        Nein. Ethiach gesehen ist jedes Leben gleich viel wert. Unabhängig vom Alter, Vorerkrankenkungen usw.
        Frage: hast du eine Familie?

        • summer

          @roadrunner
          Die nächsten Frechheiten:
          1. Muss jemand, der den Schutz des ungeborenen Lebens im gleichen Maße einfordert, wie anderen den jetzt bei Corona am Ende des Lebens einfordern, kann nur Kleriker sein?
          2. Heißt Kleriker zu sein, keine Familie zu haben?
          Geht’s noch in deiner Arroganz?
          Eine Gesellschaft, die seit über 40 Jahren Jahr für Jahr mehr als 50.000 Föten abtreibt, aber bei einer Pandemie mit einer Sterblichkeit von 0.5% maximal bei Vorerkrankung und/oder fortgeschrittenem Alter macht sich in die Hosen?
          Also eine dekadentere Gesellschaft gibt es nicht mehr.
          Und Heinz, Roadrunner, Ermelin und Konsorten sind die Paradebeispiele, die Symptome dieser heuchlerischen, kranken Gesellschaft.

    • heinz

      @sorgenfrei
      Treffend beschrieben.
      Aber vinsch versteht das nicht…

  • summer

    @sorgenfrei
    Sicher nicht Angst und Panik verbreiten. Wem nützt das?
    Wollen Sie Gott spielen? Was haben Sie über andere zu bestimmen? Wer hat einmal nachgewiesen, dass ein Sterben in der Pandemie schlimmer ist, als danach die Suizide der Verwandten und Freunde psychisch erkranken? Sind Sie es, der dann beurteilt, was besser ist?

  • lagrein

    @Summer: Gott will hier nur einer spielen: Du. Andere sollten sterben, damit für Dich alles weiterlaufen kann, wie gehabt. Wird das Virus nicht schnell eingedämmt, werden wir viele Tote haben, weil auch andere Erkrankte dann nicht mehr therapiert werden können. Aber um dies zu begreifen, muss man mal nicht nur wie ein Kleinkind an seine kurzfristigen eigenen Bedürfnisse denken, sondern das große Ganze ins Auge nehmen. Wein weiter darüber, dass Du jetzt nicht mit Deinen Backförmchen im Sandkasten spielen kannst, Du Heulsuse.

    • summer

      @lagrein
      Im Gegensatz zu Ihnen kralle ich mich nicht so verzweifelt an das Leben.
      Außerdem bin ich einfach zuwenig Egoist, als dass ich auf mein Gewissen nehmen müsste, die nächste Generation, das Leben meiner Kinder ruiniert zu haben.
      Sie sind einfach noch ein panischer, neurotischer Egoist und schieben das Leben anderer vor, um Ihre eigene Verzweiflung zu vertuschen.
      Nicht mal darin sind Sie ehrlich, also als Ethiker oder Moralapostel völlig ungeeignet.

  • heinz

    Was summer und vinsch hier abgeben, ist echt das Letzte!

    • summer

      @heimz
      Was Sie hier abgeben ist echt grün: denen geht es zu 100% beim Klima nicht um das Leben ihrer Kinder, sondern nur im ihr eigenes Besserwissen und den verzweifelten Versuch ihr eigenes Leben zu retten, dafür missbrauchen sie die ältere Generation und die Zukunft ihrer eigenen Kinder, der Generation von morgen. Denn letztes Jahr hat man sich schützend hinter den Kinderchor gestellt, die die Oma als alte „Umweltsau“ bezeichnete, und heute wollen sie unbedingt das Leben der alten „Umweltsau“ retten?
      Schon irgendwie hanebüchen?

  • robby

    Südtirol 5.818 (+269, +4,8%; ieri +247)
    Trient 7.526 (+207, +2,8%; ieri +153)
    aber Südtirol ist zum Risikogebiet erklärt worden, Trient nicht. Hat bei uns jemand darum gebettelt?

    • summer

      @robby
      Klar doch, lies die Kommentare von Lagrein, Heinz, Roadrunner, Ermelin und Sorgenfrei, dann weißt du, was los ist.

      • roadrunner

        Ja das wäre schlau. Deine Kommentare drehen sich um Grün, Gott spielen, Embryonen abtreiben, Generationen vernichten- aber nicht um Corona. Die soll man laugen lassen.

        • summer

          @roadrunner
          Für jemanden, der angeblich am obersten Grad der akademischen Ausbildung angelangt sei, ist dieser dümmliche Kommentar mehr als verwegen.
          Und was Sie gestern zu Ihrer Oma geschrieben haben, war ganz schön gelogen.
          Schämen Sie sich dafür, denn das Leben der eigenen Verwandten sollte man nicht zum Lügen missbrauchen.
          Aber genau das zeigt ja, dass es Ihnen nicht im Geringsten um andere Leben geht, sondern nur um die eigene Haut. Toller akademischer Grad – der auch noch gelogen vielleicht?

          • roadrunner

            Ach, jetzt hab ich gelogen und dafür soll ich mich schämen. Diese Unterstellung zieht nicht. Lies nochmal die Überschrift und dann stell dir die Frage, was deine Aussagen damit zu tun haben. Bei einem Examen würde es heißen: Thema verfehlt..

          • summer

            @roadrunner
            Bei einem Examen sind wir hier nicht. Da kannst du vielleicht Gott spielen, hier bist du nur ein Würstchen von vielen.
            Ja, und das mit deiner Oma war gelogen, das war mit Händen zu greifen. Aber bitte, vielleicht kannst du deinen Studenten was vorlegen, mir aber sicher nicht.
            Also schäm dich, deine angeblich an Corona verstorbene Oma zu erfinden. Das gibt doppeltes Karma.

  • yannis

    Teifl, Teifl, das ist für „summerle“ oder sumperle wieder ein stressiger Tag und eine verschlissene Tastatur oben drauf, Tipp: die von der Marke Cherry in Industrie-Ausführung halten es etwas länger aus.

    • summer

      @yannis
      Als Salvini-Fan, der jubelte, als Menschen im Mittelmeer sprichwörtlich ersoffen sind, weil dein Clown die Häfen geschlossen hielt, sollte hier nicht den Retter der anderen Menschenleben heucheln.
      Sie sind längst schon als Menschenfeind enttarnt.

  • derweissehelge

    Sobald sich herauskristallisiert, was hier gespielt wird sollten die verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. (Nürnberger Prozesse 2.0). In Ihrem Verließ sollen sie bei guter Führung auch mal ein Stück altes Brot bekommen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen