Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Kultur » Publikumspreis geht nach Wien

Publikumspreis geht nach Wien

Angela Handler und Peter Silbernagl

Der Publikumspreis des Südtiroler Kulturinstituts ging erneut an das Theater mit Horizont aus Wien.

In der leider schon im März abrupt zu Ende gegangenen Spielzeit 2019/20 holte sich das beliebte österreichische Ensemble in der Sparte Kinder- und Jugendtheater zum zweiten Male die Südtiroler Auszeichnung und konnte somit den Titelgewinn aus dem Vorjahr wiederholen. Das Kindermusical „Die Schöne und das Biest“, das im Oktober 2019 in Südtirol auf Tournee war, begeisterte die Schüler*innen der 3.-5. Grundschule. 78,8% der über 2.500 Kinder, die an der Abstimmung teilgenommen haben, bewerteten die Vorstellung als gut. Der Direktor des Kulturinstituts Peter Silbernagl überreichte die Trophäe in Wien der künstlerischen Leiterin des Theaters mit Horizont, Angela Handler, die sich über die Auszeichnung sichtlich freute.Der Publikumspreis wird von der Firma Finstral gestiftet. Der Künstler Martin Pohl gestaltete die aus Holz und Glas bestehende Skulptur in Anlehnung an ein griechisches Amphitheater.

Das Theater mit Horizont ist übrigens dieses Jahr mit dem Kindermusical „Robin Hood“ auf Südtirol-Tournee: nächste Woche finden vormittags Schulaufführungen statt. Eine Nachmittagsvorstellung für die ganze Familie wird am 30. Oktober um 16 Uhr im Waltherhaus in Bozen gezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen