Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » Neue Infektionsherde

Neue Infektionsherde

Foto: LPA/ 123rf

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.819 Abstriche auf das Coronavirus untersucht. Dabei wurden 209 Neuinfektionen festgestellt.

+++ Update 18.50 Uhr +++

Am meisten Neuinfektionen wurden am Dienstag in Bozen (69), Leifers (26), Freienfeld (13) und Ratschings (11) verzeichnet.

Während in Leifers Bürgermeister Christian Bianchi davon ausgeht, dass die 26 Neuinfektionen mit den mehr als 20 positiven Fällen in einem Chor zusammenhängen, ist der Grund für die vielen Neuinfektionen in Freienfeld unbekannt. Dort sind mehrere Familien, die nicht zusammenhängen, infiziert. Die Bürgermeisterin Verena Überegger glaubt, dass es mehrere Infektionen gibt, nähere Ergebnisse liegen aber erst am Mittwoch vor.

In der Fraktion Mauls wurde ein Grundschulkind positiv getestet, weshalb nun die Schule für einige Tage geschlossen wird und alle 30 Schüler getestet werden.

Die elf Neuinfektionen in Ratschings gehen ebenfalls auf mehrere Familien zurück. Die dortige Amtsärztin hat in den letzten Tagen die Bürger der Gemeinde dazu aufgerufen, Antigenschnelltests durchzuführen. Dabei wurden mehrere Infektionen festgestellt. Auch ein Mitglied des neuen Gemeindeausschusses ist positiv getestet worden. Der restliche Ausschuss hat sich daraufhin testen lassen, das erste Testergebnis fiel aber negativ aus.

Das haben wir bisher berichtet…

Und schon wieder ein neuer Negativrekord:

In Südtirol wurden in den vergangenen 24 Stunden 209 Neuinfektionen gemeldet.

Das ist der bisherige Höchstwert. Es wurden 1.819 Abstriche untersucht.

Was Anlass zur Sorge gibt: Die Zahl der auf den Normalstationen betreuten Covid-19-Patienten ist binnen 24 Stunden um 29 gestiegen – auf jetzt 96.

Fast 300 Personen mehr als als noch am Montag sind in Quarantäne (insgesamt 4.887).

Bisher (20. Oktober) wurden insgesamt 206.833 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 107.299 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (19. Oktober): 1.819

Neu positiv getestete Personen: 209

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 5.113

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 206.833

Gesamtzahl der getesteten Personen: 107.299 (+1.015)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 96

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 24

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 7

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 294 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 4.887 (darunter 18 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 22.669 (darunter 1.519 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 27.556

Geheilte Personen: 2.924 (+4); zusätzlich 931 (+0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden (1
geheilte Person wurde neuerlich positiv getestet). Insgesamt: 3.855 (+4)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 269 (+32), 235 geheilt (+0, zwei Mitarbeiter sind aus dem Dienst ausgetreten, bevor sie geheilt waren und scheinen daher nicht in der Gesamtzahl der geheilten Mitarbeiter auf)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 16 (14 geheilt)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen