Du befindest dich hier: Home » Kultur » Digon in St. Ulrich

Digon in St. Ulrich

Am Freitag fand die Eröffnung der Ausstellung „Ëur“ des Künstlers Egon Digon in der Vijion Art Gallery in St. Ulrich/Pontives statt.

Unter Einhaltung der gesundheitlichen Auflagen wurde gestern im Beisein von Kunstinteressierten und Freunden des Künstlers Egon Digon seine Ausstellung „Ëur“ eröffnet.

Gleich zu Beginn übernahm Valentine Kostner das Wort und fand die passenden Worte um den Künstler und seine Werke zu beschreiben.

Anschließend präsentierte sich Egon Digon selbst und brachte den Anwesenden seine Gedanken vor: „Ich suche nach künstlichen Formen, die unsere sterile Welt repräsentieren. Es sind nicht die realen, von der Natur gegebenen Formen, die mich interessieren, viel mehr fühle ich mich von den artifiziellen und geometrischen Formen angezogen.“

Der Gang durch die Ausstellung bestätigt die Kunstgesinnung des Künstlers. Die spannungsgeladenen Formen in Holz geschnitzt irritieren den Betrachter, indem Egon Digon die gewohnten Funktionen und Zuordnungen außer Kraft setzt. Der geraden Linie verleiht er Bewegung und Leichtigkeit.

Für die musikalische Untermalung sorgten Eva Vinatzer und Thomas Piazza. Die Ausstellung bleibt vom 17.10 bis zum 07.11.2020 geöffnet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen