Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die neuen Maßnahmen

Die neuen Maßnahmen

Die römische Regierung wird am Sonntag ein neues Dekret zu den Corona-Schutzmaßnahmen erlassen. Was geplant ist.

Wenn es nach den größten italienischen Tageszeitung geht, dann werden die Fitness-Zentren geschlossen. Die Amateur-Kontaktsportarten werden verboten. Auch sollen alle Festivals und größeren öffentlichen Veranstaltungen untersagt werden.

Bars könnten um 21.00 Uhr geschlossen werden, auch die Verkaufszeiten für Alkohol zum Mitnehmen soll eingeschränkt werden, möglicherweise bis 18.00 Uhr. Kinos und Theater sollen geöffnet bleiben, dasselbe gilt für die Frisörsalons und für die Schönheits-Center.

Auch über Wochenend-Lockdowns wird diskutiert.

Ein Streit soll innerhalb der Regierung zur Sperrstunden in den Restaurants entbrannt sein. Ministerpräsident Giuseppe Conte möchte sie bis 24.00 Uhr geöffnet halten. Die wissenschaftlichen Berater der Regierung drängen auf deine Vorverlegung der Sperrstunden auf 22.00 oder 23.00 Uhr.

In Restaurants könnte künftighin eine Beschränkung von sechs Sitzplätzen pro Tisch gelten.

Sicher ist: Die Regierung will  das Homeoffice ausdehnen. Bis zu 75 Prozent der Beamten sollen von zu Hause aus arbeiten, betonte Gesundheitsminister Roberto Speranza am Samstag.

Geprüft wird auch die Möglichkeit eines gestaffelten Beginns des Schulunterrichts und eines verstärkten Angebots an Fernunterricht, um den öffentlichen Verkehr zu entlasten.

Ziel der Maßnahmen sei es, Italien einen Lockdown wie im März und April zu ersparen, erklärte Minister Speranza. Die Verordnung mit den neuen Maßnahmen soll von der Regierung am Sonntag oder spätestens am Montag verabschiedet werden.

Am Sonntag wird eine Videobotschaften von Ministerpräsident Conte erwartet.

Die Zahl der Corona-Infektionen war in Italien zuletzt weiter gestiegen – auf knapp 11.000 Fälle am Samstag.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen