Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sprunghafter Anstieg

Sprunghafter Anstieg

Foto: 123rf

In Tirol wurde mit 295 Neuinfektionen ein neuer Negativrekord registriert. Auch österreichweit steigen die Corona-Fallzahlen sprunghaft.

Die Kronen-Zeitung schrieb am Donnerstagmorgen ernüchtert: „Jeden Tag ein neuer Negativrekord bei den Neuinfektionen.“

In der Tat!

Österreichweit wurden binnen 24 Stunden 1552 neue Corona-Fälle registriert (Stand Donnerstag, 09.00 Uhr). Auch in Tirol wurden mit 295 Neuinfektionen so viele wie noch nie verzeichnet, berichte die Krone in ihrer Online-Ausgabe.

Bundeskanzler Sebastian kurz hat angesichts der sprunghaft steigenden Fallzahlen von den Bundesländern „dringend Verschärfungen“ gefordert und die Bevölkerung aufgerufen, „die Lage ernst zu nehmen“.

Auch in Deutschland geben die Fallzahlen Anlass zur Sorge. Am Donnerstagmorgen hat das RKI mit 6.638 Neuinfektionen einen neuen Negativrekord gemeldet (der bisherige Höchstwert waren knapp 6300 Neuinfizierte Ende März).

Die hohen Fallzahlen werden von den verantwortlichen Politikern zum einen damit erklärt, dass jetzt sechs Mal so viel getestet werde als im März. Aber: In allen Ländern steigt seit Tagen auch die Hospitalisierungsrate. Dadurch, dass sich jetzt vermehrt wieder ältere Menschen anstecken, nehmen auch die schweren Krankheitsverläufe zu. In der Lombardei ist der Druck auf die Sanitätsstrukturen bereits so stark, dass Mediziner Alarm schlagen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen